nnz-online
Polizeibericht

Mit Sturmhaube unterwegs

Donnerstag, 19. April 2018, 07:19 Uhr
Ein 50 Jahre alter Mann hielt gestern das Areal um den Bochumer Hof in Atem. Er unternahm einen Ausflug der besonderen Art...


Dazu hatte er sich gegen 22.30 Uhr eine Sturmhaube über den Kopf gezogen und begann seinen Trip in der Hardenbergstraße. Dort demolierte er ein Fahrrad und mehrere abgestellte Autos.

Weiter führte ihn der Weg in den Bochumer Hof, wo junge Leute sich beim Tischtennisspiel vergnügten. Die belächelten den neuen Zuschauer ob seiner Verkleidung erst einmal. Dann allerdings wurde es Ernst, denn der polizeibekannte Mann hatte ein Messer in der Hand und fuchtelte damit herum. Eine 24-Jährige wurde dabei leicht an der Hand verletzt und der Maskenmann flüchtete über die Bochumer Straße in Richtung Freiherr-vom-Stein-Straße.

Mehrere junge Leute vom Bochumer Hof hatten indes die Verfolgung aufgenommen, konnte den 50jährigen auf Höhe des Apparatebaus überwältigen und der Polizei übergeben.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de