nnz-online
Schutzgemeinschaft unterstützt Neustädter Kita

Eine Naschhecke für Kinder

Mittwoch, 29. November 2017, 18:19 Uhr
Die Zusammenarbeit zwischen der Neustädter Johanniter Kindertagesstätte „Regenbogen“ und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald hat schon Tradition. Unter dem Motto „Ein Kind – Ein Baum“ konnten schon einige Pflanzungen vorgenommen werden. Jetzt kam eine Naschhecke dazu…

„Dank der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald konnten wir in diesem Jahr eine Naschhecke am neu gestalteten Neustädter Gondelteich pflanzen“, freut sich Anett Papke, die Leiterin der Kita.

Gepflanzt wurde die Naschhecke gemeinsam mit den Mädchen und Jungen der Einrichtung und dank der Unterstützung des Neustädter Bauhofes. „Seit Jahren arbeiten wir mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zusammen, so konnten Obstbäume im Außengelände oder Apfelbäume entlang des Radweges am Kindergarten gepflanzt werden“, berichtet Anett Papke. Durch die neue Naschhecke wurde der Spielplatz am Gondelteich um eine Attraktion reicher. Ziel der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ist es, den Wald zu schützen und für die kommenden Generationen zu erhalten. Durch diese Aktionen können schon die Kleinsten erste Erfahrungen mit der Natur sammeln. Jede pädagogische Einrichtung kann bei der Schutzgemeinschaft um Unterstützung bitten.
Sandra Witzel
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de