nnz-online
Boxen 1., Bundesliga

Vorbereitungen laufen für dritten Titel

Dienstag, 21. November 2017, 10:00 Uhr
Allen Unkunerufen zum Trotz: Der Nordhäuser Sportverein wird mit seiner Boxabteilung auch in der kommenden Saison in der ersten Bundesliga antreten. Die nnz mit einer ersten Bestandsaufnahme...

Cheftrainer Andreas Dietrich-Scherfling will die Nordhäuser wieder zur Meisterschaft führen (Foto: S. Blei)
Die meisten der mehr als 20 Verträge mit Faustkämpfern, die in der nächsten Saison für den NSV in den Ring steigen sollen, sind laut NSV-Präsident Prof. Philip Heiser unterschrieben. Auch das Marketing für die Kämpfe in der ersten Bundesliga sei gut angelaufen, so dass dem Projekt "Titelverteidigung" eigentlich nichts mehr im Wege stehen kann.

Nach den derzeitigen Planungen wird es in der 1. Bundesliga wieder zwei Staffeln geben. In der Nord-Staffel werden BSK Hannover Seelze, Traktor Schwerin, UBV Schwedt und Hertha BSC gegeneinander antreten. In der Südstaffel werden sich die Nordhäuser mit Hanau, Chemnitz und Straubing auseinandersetzen müssen.

Doch bevor es in Nordhausen mit der ersten Boxnacht, also dem ersten Heimkampf soweit ist, müssen sich die Fans noch bis zum 13. Januar gedulden, dann kommen die Straubinger an der Südharzrand. Die zwei anderen Heimkämpfe sind nach nnz-Informationen auf den 24. März und den 7. April angesetzt.

Der Sieger der Südstaffel, im Idealfall also der NSV, wird den zweiten Playoff-Kampf am 28. April austragen. Dann wird der NSV Heimrecht haben und wird eventuell den Meisterschaftspokal in der Ballspielhalle in Höhe halten können.
Peter-Stefan Greiner
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de