nnz-online
Schulanfangsaktionstag

1.200 Schüler auf dem Hohekreuz-Sportplatz

Mittwoch, 30. August 2017, 10:20 Uhr
 In diesem Jahr kommt es am Freitag, 1. September zum großen Showdown am Nordhäuser Taschenberg, wenn der „Schulanfangsaktionstag“ wieder steigt (Foto: Kreissportbund Nordhausen) Alle zwei Jahre im Frühherbst erlebt der Hohekreuzsportplatz ein ganz besonderen Ereignis. In diesem Jahr kommt es am Freitag, 1. September zum großen Showdown am Nordhäuser Taschenberg, wenn der „Schulanfangsaktionstag“ wieder steigt...

Mehr als 1.200 Grundschüler des ganzen Landkreises drängen zu dieser außergewöhnlichen Veranstaltung, die von der Nordhäuser Kreisverkehrswacht um Projektleiter Dieter Köhler, dem Kreissportbund Nordhausen sowie der Sportjugend Nordhausen durchgeführt wird.

Kurz nach dem Schuljahresbeginn wollen die Macher des Tages die jüngsten Verkehrsteilnehmer zu Vorsicht und Achtung im Straßenverkehr sensibilisieren.

Infostände der Landespolizeiinspektion und der Berufsfeuerwehr sind vertreten, die Rettungswache Ellrich, das DRK und die Johanniter präsentieren sich, die Nordhäuser Verkehrsbetriebe bringen die Kinder vor Ort und auch das Staatliche Berufsschulzentrum sowie die private pro vita Akadmie unterstützen und bereichern den Aktionstag.

Gleichzeitig sollen die Kinder spielerisch an die vielfältigen sportlichen Betätigungsmöglichkeiten im Landkreis herangeführt werden, weshalb sich traditionell die Sportvereine mit ihren Angeboten den anwesenden Grundschülern präsentieren. Handball, Volleyball, Judo und Karate werden vorgestellt, auch Fechter und Bogenschützen werben um ihren Nachwuchs. Die Wacker-Fußballer sind vor Ort und auch die Leichtathleten empfehlen interessante Sportarten.

Abgerundet wird der Tag mit viel Spaß und Unterhaltung, die es musikalisch und an den Stationen des KSB-Spielpools zu erleben gibt.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de