nnz-online
Campusfest 2017

Strenge Sicherheitsauflagen

Dienstag, 20. Juni 2017, 18:47 Uhr
Wieder einmal öffnet der Campus der Hochschule Nordhausen seine Pforten und der Studierendenclub KARZER lädt zum alljährlichen Campusfest. Wer morgen Abend bis in die Nacht hinwein am Weinberg feiern will, ist herzlich willkommen, sollte aber einiges beachten...

Campusfest 2016 (Foto: nnz) Campusfest 2016 (Foto: nnz)

Auch dieses Jahr gibt es wieder drei Bühnen, die sich auf dem Festivalgelände verteilt befinden. So gibt es dieses Jahr auf der Alternativbühne (Bibliotheksbühne) Sturdy, TUEHF und Frenemy Society zu hören, während auf der Hauptbühne (Sportplatz) DJ Darksense, Feierfeil und Die Tornados für gute Musik sorgen.

Wem diese Auswahl doch zu rocklastig wird, der kann an der DJ-Bühne vor dem Institut für Regenerative Energietechnik mit Acid B, Kalif Knef, und Ben&Mo (musik verbindet) bis spät in die Nacht feiern. Für die kurzen Ruhepausen gibt es im Bereich der Initiativen eine Cocktail-Lounge und eine Chillout-Area mit Shisha-Möglichkeit.

Der Initiativenbereich macht in diesem Jahr mit einem Zelt der Kulturen vom Referat für Internationales seine Aufwartung. Hier gibt es die Möglichkeit mit Kulturen aus aller Welt in Kontakt zu treten und neue Erfahrungen zu sammeln, sowie Berührungsängste zu überwinden. Wer gutes Karma sammeln möchte, kann sich beim Charity-Barbier wieder das Haupthaar oder den Bart stutzen oder selbigen in Form bringen lassen. Der Erlös wird wie bereits im letzten Jahr an die Kinderkrebshilfe gespendet.

Ab 24 Uhr startet die Aftershow-Party mit DJ Rolandson und DJ Landhouse im Jugendclubhaus, auf der bis morgens um 4 dem Campusfest ein ordentliches Ende bereitet wird. Für einen kostenfreien Shuttleservice vom Campus zum Jugendclubhaus ist 23:45 1:15 Uhr gesorgt.

Wichtige Infos

Studierende bitte Personalausweis und Thoska bereithalten!
Auf dem Gelände sind Waffen aller Art, Glasflaschen, mitgebrachte Speisen und Getränke, Deos sowie Taschen, Jutebeutel und Rucksäcke, die größer sind als DinA4 per Sicherheitsauflage verboten.
Der Eintritt ist für Studierende kostenfrei, für Nicht-Studierende kostet der Eintritt 5. ​"

Am 21.06.2017 von 19 bis 1 Uhr wird die größte Party auf dem Campus gefeiert.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de