nnz-online
Großer Tag im Förderzentrum St. Martin

Mal richtig auf die Pauke hauen

Montag, 08. Mai 2017, 14:15 Uhr
Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Schlagzeug-Workshops konnten sich jetzt die 20 teilnehmenden Schüler des Förderzentrums St. Martin in Nordhausen über etwas Besonderes freuen...



Sven „ICE“ Ehrhardt, seines Zeichens Schlagzeuglehrer an der Kreismusikschule, überraschte die Mädchen und Jungen mit einem nagelneuen Schlagzeug, auf dem sie nun üben und ihre Auftritte spielen können. Doch es ist nicht irgendein Schlagzeug:

„Dieses Schlagzeug ist wichtig für die Logistik in Bezug auf die Gastspiele der Kinder. Ich habe lange nach einem passenden Schlagzeug gesucht, das klein ist, aber groß klingt. Lieber transportiere ich mehr Kinder zu Auftritten, als den Platz mit Equipment zu verschwenden“, äußerte sich Sven Ehrhardt erfreut.

Solch ein Schlagzeug möchte natürlich auch finanziert werden. Ein großer Dank gilt daher der Oliver Fischer Allianz Generalvertretung, welche diesen Part übernahm und dem Förderzentrum St. Martin dieses „Pearl Traveler Schlagzeug“ im Wert von über 1000 sponserte. Ein herzlicher Dank gilt ebenfalls der Firma „Rohema Percussion“ aus Markneukirchen, welche zusätzlich noch eine Vielzahl unterschiedlicher, erlesener Perkussionsinstrumente zur Verfügung stellte.

Der Höhepunkt des Workshops, an dem die Schüler mit großer Begeisterung teilnahmen, war die Verewigung auf dem Fell des Schlagzeuges. Jeder einzelne durfte seinen Namen auf dem Instrument hinterlassen und ist somit bei jedem einzelnen Auftritt mit dabei.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de