nnz-online
Live-Ticker aus dem Albert-Kuntz-Sportpark

2:0 gegen Lok gewonnen - neuer Trainer vorgestellt

Mittwoch, 26. April 2017, 21:29 Uhr
Lok Leipzig gegen Wacker Nordhausen - das verspricht Spannung. Gewürzt wird die sportliche Veranstaltung zusätzlich mit weiteren Personalien, die am Abend verkündet werden sollen. Wir halten Sie mit dem Live-Ticker auf dem Laufenden, sowohl sportlich als auch personell...


21.29 Uhr
Damit verabschieden wir uns aus dem Albert-Kuntz-Sportpark.

21.28 Uhr
Nun vielleicht noch die Personalie Gaudino. Man habe sich noch nicht unterhalten, die Trainerfrage war wichtiger. Nächste Woche soll Vollzug gemeldet werden.

21.27 Uhr
Uluc hat heute das gesamte Spiel gesehen, auch habe er die Liga genau beobachtet. "Ich denke, Nordhausen hat eine gute Mannschaft. Die Situation der zurückliegenden Monate geht ja auch an den Spielern nicht vorüber. Morgen will ich die Mannschaft kennenlernen. Jetzt müssen Sicherheit und Automatismen gefunden werden. Ich kann jetzt nur helfen."

Volkan Uluc ist neuer Wacker-Cheftrainer (Foto: nnz) Volkan Uluc ist neuer Wacker-Cheftrainer (Foto: nnz)
21.23 Uhr
Aus dem Publikum gibt es ein positives Feedback.

21.22 Uhr
Die Hauptaufgabe liegt darin, dass man positiv über den Verein und die Mannschaft spricht. Jetzt gilt der Fokus auf das Pokalfinale. Zweimal konnte er das mit Jena gewinnen, ein drittes Mal soll das mit Nordhausen sein (Beifall).

21.21 Uhr
Volkan Uluc bedankt sich für den warmen Empfang. Er freut sich, dass er wieder zurück in Thüringen ist und dass er hier in Nordhausen eine schwierige Aufgabe übernehmen will. In den beiden zurückliegenden Vereinen habe man eine gute Arbeit geleistet. Das soll auch in Nordhausen so sein.

21.19 Uhr
Jetzt Präsident Nico Kleofas. Man habe sich ein Jahr beäugt, wir haben uns beim Frisör getroffen :-)

21.18 Uhr
Jetzt wird der neue Cheftrainer vorgestellt - es ist Volkan Uluc. Es gibt richtig starken Applaus.

90+2. Minute: Das Spiel ist aus, Wacker gewinnt aufgrund der zweiten Halbzeit verdient mit 2:0. Wir melden uns aus der Pressekonferenz wieder.

90. Minute: Schiri Schipke lässt drei Minuten nachspielen.

88. Minute: Die Nordhäuser Fans singen, noch zwei Minuten.

83. Minute: Kauffmann gleich mit einer Chance. Am Strafraum zieht er trocken ab, doch in die Arme von Kirsten.

81. Minute: Dritter Wechsel bei Wacker, für Harrer nun Kauffmann.

78. Minute: Zwei Wechsel. Bei Lok geht Hanne und Wendschuch kommt rein. Bei Wacker verlässt Hägler das Feld, für ihn kommt Bildirici.

72. Minute: Wechsel bei Lok. Maurer raus, Brügmann rein.

71. Minute: Tooooor für Wacker, Semmer erkämpft sich den Ball in der Nähe des Halbkreises und kann ungehindert in das leere Tor heben. Kirsten ist weit draußen, kommt nicht mehr ran - 2:0

68. Minute: Freistoß für Lok, 20 Meter zentrale Position, doch der Ball bleibt in der Mauer hängen.

66. Minute: Wieder ein schönes Angriff von Wacker. Hägler flankt auf Pichinot, doch dessen Schuss aus 22 Meter streif die Querlatte.

61. Minute: Harrer kommt zum Schuss aus 20 Meter, doch der Ball geht über das Tor. Aber nur knapp.

60. Minute: Eine Stunde gespielt, doch ein attraktives Spiel ist das nicht. Beide Mannschaften können es eigentlich besser.

55. Minute: Toller Angriff von Wacker, Semmer passt auf Hägler, doch der vertändelt den Ball - zum wiederholten Mal.

48. Minute: Toooor für Wacker. Ecke von Pfingsten-Reddig, Lela kommt herangestürmt und köpft den Ball unhaltbar für Kirsten ins Tor - 1:0

48. Minute: Wacker hat gewechselt. Für Sailer spielt nun Semmer.

46. Minute: Es geht weiter mit Anstoß für Wacker.

45. Minute: Wacker wird vermutlich wechseln. Schloffer macht sich bereit.

45. Minute: Das Spiel sehen 675 zahlende Zuschauer.

45. Minute: Halbzeit im AKS, ein typisches 0:0-Spiel.

43. Minute: Peßolat liefert eine dicke Vorlage für Ziane, doch auch der scheitert an seinen Nerven - durchatmen, Wacker.

36. Minute: Wacker tut sich schwer, die letzten Pässe kommen einfach nicht an.

34. Minute: Das Spiel egalisiert sich, vor allem im Mittelfeld wird der Ball hin- und hergeschoben.

27. Minute: Wacker wird stärker, hat jetzt mehr vom Spiel. Ein Schuss von Pichinot streicht links am Tor vorbei.

26. Minute: Chaftar setzt sich links durch, passt zu Harrer, doch dessen Schuss aus 20 Meter rauscht rechts am Tor der Lok vorbei.

20. Minute: Jetzt hat es Hägler auf dem Schlappen. Sein Schuss aus 14 Meter wird von Kirsten über die Querlatte gelenkt.

13. Minute: es sieht momentan nicht gut aus für die Gastgeber. Leipzig ist viel aggressiver.

11. Minute: Erster Torschuss von Wacker war ein Freistoß von Pfingsten-Reddig, doch der Ball geht einen Meter über das Tor.

10. Minute: Die Lok macht das Spiel, Wacker agiert zu zurückhaltend. Chance für Ziane, doch sein Schuss bleibt in der Abwehr hängen.

5. Minute: Becker von Lok mit dem ersten Achtungszeichen. Er zieht aus 20 Meter ab, der Ball fliegt rechts am Tor vorbei.

Angetreten (Foto: nnz) Angetreten (Foto: nnz)
1. Minute: Es geht los, Anstoß hat Lok Leipzig. Sie spielen in Schwarz, Wacker in Blau.

18.59 Uhr
Die Mannschaften sind auf dem Spielfeld.

18.57 Uhr
Noch drei Minuten, dann geht es hier los. Nicht einmal 100 Fans sind aus Leipzig angereist.

18.42 Uhr
Die Regionalliga-Bilanz zwischen Wacker und Lok sieht zumindest für die Gäste sehr gut aus: Drei Spiele, drei Siege für die Jungs aus Probstheida.

18.40 Uhr
Spannend wird es nach dem Spiel, dann sollen neue Personalien bei Wacker bekanntgegeben werden.

Aufwärmen (Foto: nnz) Aufwärmen (Foto: nnz)
18.36 Uhr
Auf der Wacker-Bank sitzen: Berbig, Kauffmann, Bergmann, Bildirici, Kovac, Schloffer und Semmer.

18.35 Uhr
Und nun der Blick auf die Wacker-Startelf: Rauhut, Chaftar, Becker, Pfingsten-Reddig, Lela, Sailer, Harrer, Peßolat, Pichinot, Günzel und Hägler.

18.34 Uhr
Wir kommen gleich mal zu den Aufstellungen der Mannschaften und los geht es mit der unserer Gäste: Kirsten, Hanne, Fritzsch, Becker, Schinke, Ziane, Maurer, Heßler, Surma, Zickert und Misch.

18.30 Uhr
Guten Abend aus dem Albert-Kuntz-Sportpark. In wenigen Minuten geht es hier mit dem mitteldeutschen Derby los. Eigentlich geht es um nichts mehr, doch Spannung liegt schon in der Luft über der Parkallee.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de