nnz-online
nnz-Live Ticker

Thüringer HC gegen HC Astrachan

Sonntag, 29. Januar 2017, 15:33 Uhr
Die Wiedigsburghalle tobt wieder - in der Handballchampionsleague tritt der Thüringer HC heute gegen den russischen Meister HC Astrachan an...

Thüringer HC gegen HC Astrachan (Foto: Angelo Glashagel) Thüringer HC gegen HC Astrachan (Foto: Angelo Glashagel)



60. Minute: Das Spiel ist aus. Der Endstand: 34:22. Der THC legt in der Wiedigsburghalle einen guten Start ins neue Jahr hin, war den Gästen des HC Astrachan deutlich überlegen. Das es am 12. Februar auch so reibungslos läuft darf bezweifelt werden. Der Gegner heißt dann Vardar Skopje. Die Mannschaft aus Mazedonien ist mit klarem Vorsprung in die Hauptrunde gegangen und darf als Aspirant auf den Titel gewertet werden. Die nnz wird wieder mit dabei sein, jetzt verabschieden wir uns aber erst einmal aus der Wiedigsburghalle

59. Minute: Fehlpass bei den Gästen, Jakubisova ist da, schnappt sich den Ball und trifft zum 33:22

55. Minute: Wirklich spannend ist die Partie nicht mehr, aber dennoch ansehnlich, diesmal verwandelt Scheffknecht, 32:22

53. Minute: Scheffknecht trifft zum 31:20

53. Minute: Planeta verwandelt zum 30:20, Krause kann halten

50. Minute: Meike Schmelzer mit dem 29:19

50. Minute: Krause scheitert am Gegner, 28:19

49. Minute: Aguilar mit dem 28:18

49. Minute: Nochmal ein 7-Meter, nochmal ist er drin, 27:18. Mit den Schiedsrichterentscheideungen ist das Publikum trotz des Vorsprungs eher unzufrieden

47. Minute: Nochmal 7-Meter für die Gäste, diesmal gegen Krause, auch der ist drin 27:17

46. Minute: Die Gäste dürfen auch nochmal, der 7-Meter gegen Eckerle wird versenkt, 27:16. Viel dürfte es am Ausgang dieser Partie nicht mehr ändern

45. Minute: Nächstes Tor für den THC, wieder ist es Scheffknecht die das Leder versenkt, 27:15

44. Minute: Beate Scheffknecht mit dem 26:15

42. Minute: Immer wieder der THC und schon wieder Luzumova - 25:14

40. Minute: Die Mädels sind heute nicht zu bremsen, 23:14

38. Minute: Und nochmal Engel, 22:13, der THC muss sich heute wirklich nicht verstecken, eine Freude diesem Spiel zuzusehen

38. Minute: Iveta Luzumova trifft erneut, 21:13

36. Minute: Zack ins Eck gepfeffert, Katrin Engel mit dem 20:12

32. Minute: Luzumova mit dem 7-Meter, verwandelt, 17:11

32. Minute: Es geht ruppig weiter, diesmal hat es Meike Schmelzer erwischt

31. Minute: Der THC zeigt sich unbeeindruckt, 16:10 durch Beate Scheffknecht, die Gäste können aber sogleich nachlegen, 16:11

31. Minute: Ballbesitz und Tor für die Gäste: 15:10

30. Minute: Wir gehen in die Halbzeitpause.

30. Minute: Die letzten Sekunden der ersten Halbzeit laufen. Der THC hat eine sehr ansehnliche erste Hälfte gespielt, wesentlich besser als man das zuletzt in dieser Halle hatte beobachten können

30. Minute: 7-Meter für die Gäste, Jana Krause kann nicht halten

30. Minute: Aguilar ist wieder drin, war wohl weniger wild mit der Verletzung als es zunächst aussah

29. Minute: Diesmal ist Eckerle nicht dran, Glück im Unglück - der Ball hüpft von der Latte zum Pfosten und zurück und...ist nicht drin

29. Minute: Wieder Eckerle mit der Parade

28. Minute: Bisher läufts, 15:8 dank Beate Scheffknecht

27. Minute: Eckerle hält ihren Kasten sauber, sehr schön

27. Minute: Houette fliegt über das Feld und rumms ist der nächste Treffer da, 14:8

26. Minute: Locker aus der Hüfte und durch die Abwehr durch, die Gäste mit dem Anschlusstreffer, lange lässt der THC das nicht auf sich setzen, 13:8 dank Manon Houette

24. Minute: 7-Meter für den THC, Luzumova sicher zum 12:7

24. Minute: Und da fließt Blut, Aguilar scheint sich am Handgelenk verletzt zu haben

24. Minute: Es wird ruppiger, Aguilar liegt am Boden

23. Minute: Jetzt mal wieder die Gäste, 11:7

22. Minute: Diesmal hält die Wand, Jakubisova schnappt sich den Ball aus der Luft, der Gegenstoß schlägt leider fehl

21. Minute: Freistoß für den THC: ist drin! Luzumova trifft zum 11:6

20. Minute: Von hier aus war das der erste deutliche Fehler in der Thüringer Abwehr

20. Minute: Treffer für die Gäste, 10:6

20. Minute: Agil und torgefährlich - die THC Damen treffen zum 10:5

18. Minute: Es steht 9:5, Lydia Jakubisova lupft den Ball zart über die Hände der russischen Keeperin

17. Minute: Astrachan versucht vor dem Thüringer Tor zu tricksen, wird nix, stattdessen gibt es die Retourkutsche Jakubisova steht bereit, nimmt den langen Pass und trifft zum 8:4

16. Minute: Ansage von Trainer Müller - die Lücken besser ausnutzen

16. Minute: Engel springt und wammert das Ding rein, keine Chance für die russische Torwärterin, 7:4

15. Minute: Glanzparade durch Eckerle

15. Minute: kurze Auszeit, die Mannschaften stecken die Köpfe zusammen

13. Minute: Einen kämpferischen THC hat man auch in den letzten Spielen hier in der Wiedigsburg immer wieder erleben können, selbst wenn man dem Gegner offensichtlich unterlegen war. Heute scheint es auch vor dem Tor zu klappen, bisher fehlt von der Abschlussschwäche vergangener Partien jede Spur

Thüringer HC gegen HC Astrachan (Foto: Angelo Glashagel) Thüringer HC gegen HC Astrachan (Foto: Angelo Glashagel)

12. Minute: Und schon wieder ist der Ball da wo er hin soll, 6:3 durch Annika Niederwieser

12. Minute: Verdientes 05:02 durch Kerstin Wohlbold

9. Minute: Bis jetzt hält die THC Abwehr dicht, kein durchkommen für Astrachan, stattdessen gibts den Gegenangriff, das Tor zählt nicht, inzwischen steht es 4:2 für die Gastgeber, Kerstin Wohlbold erzielte den Treffer

5. Minute: Eckerle hält, schneller Gegenstoß durch den Manon Houette und der ist drin 3:0!

. 4 Minute: Freiwurf durch Kathrin Engel, 2:0

3. Minute: Angriff THC, große Lücken in der russischen Abwehr, am Ende klärt die Latte

2. Minute: 1:0 für den THC durch Luzumova

1. Minute: Und Anpfiff! Die Thüringer Damen sind erst einmal in der Defensive, den Russinen fehlt es im Moment aber an Ballsicherheit

13.58 Uhr
Die Hymnen laufen, das Spiel kann jeden Moment losgehen. Wird der THC im neuen Jahr mithalten können?

13.52 Uhr
Für den THC dürfte es keine leichte Aufgabe werden, bisher hat man in der Champions-League Saison keine allzu gute Figur gemacht. Der Gegner heute heißt HC Astrachan

13.50 Uhr
Die Mannschaften haben sich warm gemacht, jeden Moment geht es los
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de