nnz-online
Sonderausstellung im Museum Flohburg

Noch bis Sonntag geöffnet

Donnerstag, 22. September 2016, 09:51 Uhr
Nur noch bis einschließlich 25. September ist die Sonderausstellung „Pleiten, Pech und Glücksfälle der Nordhäuser Stadtgeschichte“ im Museum Flohburg | Das Nordhausen Museum zu sehen...

In der Exposition gibt es viel aus der Nordhäuser Stadtgeschichte, das bereits fast in Vergessenheit geraten schien, zu sehen und wird hier wieder ans Licht der Öffentlichkeit gebracht. Die fas 1090 Jahre alte Stadt ist reich an gelebter Geschichte. Manche Zeiten verliefen ruhig, andere stürmisch und mit tiefgreifenden Umwälzungen.

Viel Grausames, Erschütterndes, Tragisches und Trauriges spielte sich zu allen Zeiten in den Stadtmauern ab. Aber auch viele glückliche Umstände bis hin zu kuriosen Ereignissen prägten so allerlei Geschehen und Episoden in der Stadtchronik.

Unter diesen Aspekten ist bisher noch niemals in der Stadtgeschichte nachgegangen worden.Der Nordhäuser Historiker Dr. Peter Kuhlbrodt sammelte Überraschendes, erzählt von dieser spannenden und originellen Thematik und macht sie in mehr als 40 Beiträgen in dieser Ausstellung erlebbar.

Eine Prise Ironie und die Lust zur Zuspitzung bestimmt die Auswahl der Ereignisse und lässt auch altbekannte stadthistorische Themen in neuem Licht erscheinen. Die bunt gemischten, packenden Ausstellungsinhalte ziehen jeden Besucher in ihren Bann. Originale Ausstellungsstücke bereichern und vervollkommnen die Schau.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de