nnz-online
Das Wetter - heute, morgen, übermorgen

Es wird deutlich kälter

Montag, 19. September 2016, 12:01 Uhr
Heute Mittag regnet es im Süden noch leicht aus geschlossener Bewölkung. Dabei sind die Mittelgebirge teilweise im Nebel. Der Regen zieht rasch nach Süden ab und die Wolkendecke lockert im Nachmittagsverlauf von Norden her etwas auf. Dabei werden die Mittelgebirge frei...

Wetterbild (Foto: Angelo Glashagel)
Bei schwachem Nordwind werden Tageshöchstwerte von 14 bis 18, im Bergland von 11 bis 15 Grad erwartet. In der Nacht zum Dienstag ist es zunächst wolkig und überwiegend trocken. Gebietsweise lockern die Wolken auf. Vereinzelt kann sich in Tälern und Senken Nebel bilden. Die Minima liegen zwischen 10 und 7 Grad. Es weht schwacher Nordostwind.

Am Dienstag kommt wechselnder bis starker Bewölkung die Sonne nur hin und wieder zum Vorschein. In den Frühstunden kann es in Tälern vereinzelt Nebelfelder geben. Sie lösen sich am Vormittag auf. Es bleibt trocken. Bei schwachem nördlichem Wind steigt die Temperatur auf 15 bis 18, im Bergland auf 12 bis 15 Grad. In der Nacht zum Mittwoch fällt aus einer geschlossenen Wolkendecke immer wieder etwas Regen. Die Temperatur geht auf 9 bis 7, im Bergland bis 5 Grad zurück. Es weht schwacher Nordwind.

Am Mittwoch zeigen sich vermehrt Auflockerungen in der Wolkendecke, so dass die Sonne zum Vorschein kommen kann. Am Nachmittag sind einzelne Schauer möglich. Der Nordwind weht schwach. Die Maxima liegen zwischen 16 und 18, im Bergland zwischen 12 und 16 Grad. In der Nacht zum Donnerstag lösen sich nahezu alle Wolken auf. Es bleibt niederschlagsfrei. Bei schwachem nördlichem Wind sinkt die Temperatur auf 7 bis 5 Grad zurück.

Am Donnerstag bleibt es bei lockerer Bewölkung trocken. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf 16 bis 19 Grad, im Bergland 12 bis 16 Grad. Dabei weht der Wind meist nur schwach aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag wird aus geringer Bewölkung kein Niederschlag erwartet. Die Luft kühlt sich bei schwachem Ostwind auf 8 bis 4 Grad ab.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de