nnz-online
Ruth Wagner verabschiedet sich aus dem Seniorenbeirat

19 Jahre Ehrenamt

Montag, 02. Mai 2016, 10:03 Uhr
Einst hatte sie den Beirat selbst mit begründet, nun wurde sie feierlich verabschiedet - nach 19-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in der Seniorenvertretung der Stadt Nordhausen hat sich Ruth Wagner aus dem Seniorenbeirat der Stadt Nordhausen zurückgezogen...

Nach 19 Jahren verabschiedet - Herbert Miller bedankte sich bei Ruth Wagner (Foto: Dietrich Hanusch)
Frau Wagner scheidet aus gesundheitlichen Gründen aus. Die beiden Sprecher des Beirats, Dietrich Hanusch und Herbert Miller, sowie der ehemalige Vorsitzende der Seniorenvertretung, Volkmar Pischel, bedankten sich herzlich für die jahrelange gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Ruth Wagner war Gründungsmitglied der Seniorenvertretung und hatte viele Jahre die Funktion der stellvertretenden Vorsitzenden inne. Sie war maßgeblich an der Erarbeitung des Seniorenplanes für den Landkreis Nordhausen beteiligt und immer ein Ansprechpartner, wenn es um Themen wie Seniorenbefragung, Barrierefreiheit, Personennahverkehr, Besuche und Gesprächsrunden in Seniorenheimen ging.

Regelmäßig nahm sie an Stadtbegehungen und Friedhofsbesichtigungen auch in den Ortsteilen teil. Mit guten Ideen und viel Begeisterung hat sie an der Gestaltung von Schaubildern bei Festumzügen mitgewirkt. Besonders am Herzen lag ihr auch die Arbeit im Behindertenbeirat. Der Seniorenbeirat wünscht Frau Wagner weiterhin alles Gute und viel Gesundheit.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 nnz-online.de