nnz-online
Polizeibericht

Vier Menschen schwer verletzt

Freitag, 18. März 2016, 14:36 Uhr
Über den schweren Unfall auf der B4 hatten wir bereits gestern Abend berichtet, nun gibt es auch einen offiziellen Bericht der Nordhäuser Polizei. Grund für das Unglück war wohl ein klingelndes Handy...

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 4 sind am Donnerstagabend vier Menschen schwer verletzt worden. Ein 76-jähriger Autofahrer hatte sich kurz vor 19 Uhr vom Klingeln seines Handys ablenken lassen.

Obwohl er das Gespräch nicht annahm, reichte die Unaufmerksamkeit aus, um auf die Gegenfahrbahn zu geraten. Dort stieß sein Wagen mit einem entgegenkommenden Mazda frontal zusammen. Dessen 69-jähriger Fahrer und die 54-jährige Beifahrerin wurden im Auto eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden.

Sie wurden, wie auch das Ehepaar aus dem Verursacherfahrzeug, mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden. Kameraden der Feuerwehren aus den umliegenden Orten waren angerückt, um die Unfallstelle auszuleuchten und die Fahrbahn zu reinigen. Die Bundesstraße war zwischen den Abzweigen Steinbrücken und Hain bis kurz vor 22 Uhr voll gesperrt.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de