nnz-online

Neuzugang bei Wacker

Montag, 18. Mai 2015, 13:46 Uhr
Der neue Landrat des Landkreises Nordhausen Matthias Jendricke (SPD) wird sich im Präsidium des FSV Wacker 90 Nordhausen engagieren. Darauf hat sich der Landrat heute an seinem ersten Tag im Amt mit Wacker-Präsident Nico Kleofas verständigt...

Geplant ist, dass Matthias Jendricke den derzeit unbesetzten Posten des Vize-Präsidenten übernimmt. "Ich habe mich gern bereit erklärt, ehrenamtlich im Präsidium des Vereins mitzuwirken", so Matthias Jendricke. "Wacker ist eine wichtige Institution gerade für die Wahrnehmung unserer Region im Sport." Nico Kleofas zeigte sich erfreut über die Zusage des Landrates.

"Damit setzt Matthias Jendricke ein wichtiges Zeichen, welche Rolle Wacker inzwischen für unseren Landkreis spielt", sagt Kleofas.

Die ersten Gespräche dazu habe er bereits vor dem Wahltermin mit Nico Kleofas geführt, so Jendricke. "Ich habe schon vor meiner Wahl zum Landrat meine Bereitschaft signalisiert, mich im Präsidium einzubringen, wollte das Thema aber nicht in die Wahlkampfdiskussion einbringen, weil mir die Sache wirklich wichtig ist. Das Wacker-Präsidium ist auf mich zugekommen mit der Bitte um mehr politischen Rückhalt, um die anstehenden Maßnahmen im Stadionumbau und zum Erhalt der Ligalizenz realisieren zu können. Dazu werde ich meine Kontakte nach Erfurt nutzen, um die erforderlichen baulichen Veränderungen mit Fördermitteln vorantreiben zu können und ich möchte der Stadt hier gern beratend zur Seite stehen."

Der neue Landrat des Landkreises Nordhausen Matthias Jendricke (SPD) wird sich im Präsidium des FSV Wacker 90 Nordhausen engagieren (Foto: Jessica Pieper) Der neue Landrat des Landkreises Nordhausen Matthias Jendricke (SPD) wird sich im Präsidium des FSV Wacker 90 Nordhausen engagieren (Foto: Jessica Pieper)

Matthias Jendricke verwies in dem Zusammenhang noch einmal auf das Engagement von Nico Kleofas, der die Vereinsführung im März 2010 übernommen hatte, als der damalige Vorstand nicht mehr handlungsfähig war. "Ich war Nico Kleofas damals dankbar, dass er sich dieser Aufgabe gestellt hat und Wacker inzwischen beachtliche sportliche Erfolge feiern kann. Nun möchte ich dem Verein gern helfen und ihn weiter unterstützen."
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de