nnz-online

Neues von der Autobahn: Planschen statt fahren

Donnerstag, 20. November 2014, 16:40 Uhr
Immer mal wieder berichten wir von außergewöhnlichen Unfällen auf Thüringer Autobahnen. Ein solcher wurde heute von einem polnischen Kleintransporter vermeldet...

Abgekommen (Foto: API) Abgekommen (Foto: API)

Auf der A 9 ist heute Morgen ein polnischer Kleintransporter in ein Regenrückhaltebecken neben der Autobahn gefahren.

Kurz nach der Anschlussstelle Bad Lobenstein in Richtung Berlin kam der 48-jährige Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, rollte die Böschung runter und fuhr in das Becken. Er kam mit Prellungen und Unterkühlung ins Krankenhaus.

Der Kleintransporter musste mit einem großen Kran aus dem Becken gehoben werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 20.000 Euro.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de