nnz-online

Ein geplatzer Reifen - sechs Unfälle

Freitag, 14. November 2014, 13:29 Uhr
Der geplatze Reifen eines LKW's verursachte gestern auf der A38 nahe Bleicherode eine ganze Reihe von Folgeunfällen. Neben zahlreichen Sachschäden musste die Feuer auch anrücken, um die Fahrbahn wieder zu reinigen...

Auf der A 38 bei Bleicherode sind gestern kurz vor Mitternacht nach einem Reifenplatzer an einem Lkw sechs weitere Fahrzeuge beschädigt worden.

Kurz vor der Anschlussstelle Bleicherode in Richtung Leipzig platzte am Anhänger des Lkws einer Spedition aus Leipzig linksseitig der komplette Reifen. Dieser wurde auf die Fahrbahn geschleudert und blieb mittig beider Fahrspuren liegen. Durch den Reifenplatzer wurde der darüber befindliche Radkasten abgerissen und auch auf die Fahrbahn geschleudert.

In der weiteren Folge kollidierten nacheinander vier Pkws und zwei Lkws mit dem Reifen bzw. mit dem Radkasten. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zwei Pkws mussten abgeschleppt werden. An einem Lkw kam es durch die Kollision zu einem Abriss der Kraftstoffleitung. Dadurch liefen ca. 300 Liter Diesel auf die rechte Fahrbahn.

Die Feuerwehr Bleicherode kam zur Bindung des Diesels zum Einsatz. Zur Reinigung der Fahrbahn wurde eine Spezialfirma angefordert. Insgesamt belaufen sich die Sachschäden auf 9.500 EUR.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de