nnz-online

Zeitzeugengespräch in der Flohburg

Freitag, 14. November 2014, 08:12 Uhr
Am Donnerstagabend findet in der Flohburg ein Gespräch mit Dr. med. Sonja Süß statt. Sie wird über ihre Tätigkeit, Erfahrungen und Eindrücke vor, während und nach der Friedlichen Revolution zum Themenschwerpunkt „Demokratischer Aufbruch“ und „Demokratie Jetzt“ sprechen...


Frau Dr. Süß gehörte in den Achtziger Jahren zu den Aktiven des Arbeitskreises „Christliche Mediziner in sozialer Verantwortung“. Sie gründete zusammen mit Kolleginnen und Kollegen die oppositionelle „Albert-Schweitzer-Aktion für den Frieden“.

Dazu sind interessierte Gäste, Zuhörer und Gesprächspartner herzlich eingeladen!
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Aktionsprogramms der Regionalgruppe Thüringen der bundesweiten Vereinigung „Gegen Vergessen-Für Demokratie“ zusammen mit der Stadt Nordhausen, der Flohburg, der Thüringer Landeszentrale für politische Bildung und der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema „25 Jahre Friedliche Revolution in Nordhausen“ statt.

Donnerstag (20. November), 18 Uhr im Museum Flohburg
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de