nnz-online

Die Neuen der Kreissparkasse

Freitag, 01. August 2014, 17:45 Uhr
Heute begannen vier junge Leute die Ausbildung zur Bankkauffrau und zum Bankkaufmann in der Kreissparkasse Nordhausen. Das ist für das Quartett ein erster wichtiger Schritt zum künftigen Traumberuf...

Neue Azubis (Foto: KSK) Neue Azubis (Foto: KSK)
Vorstandsvorsitzender Wolfgang Asche und Holm Dvoràk, Gruppenleiter Personalentwicklung mit den neuen Auszubildenden Vanessa-Christin Kerst, Melina Meier, Sandy Rössel, Julia Kaiser.

Begrüßt vom Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Asche und betreut von den Mitarbeitern der Personalentwicklung haben die „Neulinge“ in der Einführungswoche ein anspruchsvolles Programm zu absolvieren.

Informationen über die Sparkasse, Unternehmensgrundsätze und Vertriebsstruktur, fachliche Unterweisungen sowie Belehrungen und praktische Übungen für den ersten Kontakt mit Kunden führen zu einem umfassenden Überblick des gewählten Berufes.

Jedes Jahr ist die Kreissparkasse Nordhausen auf der Suche nach jungen Leuten, die nicht nur mitarbeiten, sondern auch mitdenken, verantwortlich handeln und Eigeninitiative entwickeln. Denn diese Eigenschaften sowie die umfassende und fundierte Berufsausbildung sind die Grundlagen für die kundenorientierte Beratung und Betreuung, die die Sparkasse ihren Kunden stets bietet.

Der Aus- und Fortbildung der Azubis und Mitarbeiterinnen widmet die Sparkasse schon seit Jahren große Aufmerksamkeit. Derzeit werden 16 Auszubildende beschäftigt. Regelschüler und Gymnasiasten haben auch jetzt noch die Möglichkeit, sich bei der Kreissparkasse Nordhausen für einen Ausbildungsplatz zur/zum „Bankkauffrau/Bankkaufmann“ mit Ausbildungsbeginn 1.8. 2015 zu bewerben. Alle Infos zur Ausbildung und Online- Bewerbung gibt es unter www.kskndh/karriere.de.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 nnz-online.de