nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Anzeige
So, 10:10 Uhr
28.08.2011

Thank You for the music

Das sang zum Abschluss das Publikum mit, als mit dem vierten Titel der Zugabe das Konzert "Rock meets Classic" endete. Wer Bedenken wegen des Wetters hatte und nicht anreiste war selber schuld...


Die Wetterprognosen stimmen optimistisch und versöhnen sicher auch die Fans, die gern im Juli das gesamte Konzert im Schlosshof in Sondershausen erlebt hätten. Dort musste nach knapp anderthalb Stunden abgebrochen werden. Aber ganz ohne war das Konzert nicht, denn als der erste Gesangstitel kam und Bettina Bogdany in ihrem offenherzigem Kleid die Bühne betrat, ging ein Ah und Oh durch die Massen.

Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Das Kleid und die Sängerin waren allein nicht daran schuld, sondern trotz trockenem Wetter pfiff doch ein auf die Dauer sehr empfindlich kalter Wind über das Plateau am Fuße des Kyffhäuserdenkmals.

Auf dem Kyffhäuser erwartete die Besucher zum 175. Geburtstag der Kyffhäuser Sparkasse ein Musikerlebnis mit Hits vergangener Jahre, gespielt von einem Sinfonieorchester und einer Rockband. Die Solisten, die normalerweise in Opern und Operetten auf der Bühne zu erleben sind, präsentierten Rockklassiker von Queen, den Beatles, Tina Turner, ABBA, aber auch Frank Sinatra und Marilyn Monroe.

Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Und wo man überall her kam? Auch allen Ecken und Enden des Kyffhäuserkreises. Auch das benachbarte Halle verwundert nicht. Aber selbst aus dem fernen Rheinland-Pfalz war eine komplette Gruppe Musikfans angereist. Das es zwischendurch mal eine kleine "Husche" gab, tat der Stimmung keinen Abbruch. Ein kurzer Augenblick des Raschelns und Knisterns und schon stand die Musik wieder im Zentrum des Hörgenusses.

Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Ein dickes Lob muss man allerdings den Künstlern aussprechen. Das Orchester hat zu recht Etikette Etikette sein lassen und die Musiker sich so warm angezogen, wie es notwenig war. Und die beiden Sängerinnen erst, Bettina Bogdany und Anja Daniela Wagner, die nicht mal ein Jacket hatten, boten auch noch einen schönen Anblick für das Auge. Der Temperatursturz gegenüber Freitag hatte auch am Kyffhäuser sein Wirkung hinterlassen. Wenn da in der Pause ein Sohn mit seinem Vater philosophierte, ab wann erstarrt denn Wasser zu Eis, dann kann man nachfühlen, wie das Temperaturempfinden war.

Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Wer sich aber auf die Kühle vorbereitet hatte, erlebte ein Konzert der Extraklasse und der Beifall ging zu Recht an die Künstler und an die Kyffhäusersparkasse, die dieses Konzert ermöglicht hatte, zusammen mit dem Kyffhäusertourismusverband.

Ein Wort noch zu Bettina Bogdany. Sie hatte die erkrankte Sandra Schütt ersetzen müssen und hatte viel zu tun, um kurzfristig die vielen Titel einzustudieren. Bogdany begann ihre Laufbahn als Sängerin zunächst mit einer dreijährigen Musicalausbildung an den Performing Arts Studios Vienna. Schon während des Studiums spielte sie verschiedene Rollen an Theatern und gastierte in Bozen, Trient und Ljubljana. Sie entdeckte aber auch ihr Talent, andere Sänger am Keyboard zu begleiten und leitete als Sängerin und Keyboarderin die Bandformation „For Heavenís Sake“.

Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Den Abschluss von "Rock meets Classic" bildete am Kyffhäuser noch ein großes Feuerwerk, an dem eh schon schön mit buntem Licht angestrahlten Kyffhäuserdenkmal. Als Lars Tietje, Intendant und Geschäftsführer des Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH, der geschickt durch das Programm führte, am Schluss ankündigte, auch 2012 wird es wieder ein "Rock meets Classic" geben, gab es nochmals spontan Beifall.
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Thank You for the music (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

28.08.2011, 14.19 Uhr
WinKat
Der Beitrag wurde deaktiviert.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.