nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 07:13 Uhr
06.12.2010

Motor brannte

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden gestern zwei Feuerwehren gerufen. Sie mussten einen Brand in einem Schienenfahrzeug löschen. Hier die Einzelheiten...


Kurz nach 14 Uhr ging bei der Nordhäuser Berufsfeuerwehr der Notruf ein, dass ein Combino Duo brennen sollte - und zwar beim Herkulesmarkt in Nordhausen. Da in dem Notruf "Herkulesmarkt" Nordhausen genannt wurde, fuhr die Nordhäuser Berufsfeuerwehr zur Landgrabenstraße. Allerdings war der Herkulesmarkt in Niedersachswerfen gemeint.

Kurz vor dem Haltepunkt am Markt war nach Angaben der Feuerwehr die Kraftstoffleitung des Dieselmotors geplatzt. Dadurch hatte sich der Diesel entzündet. Fahrgäste hatten die Rauchentwicklung bemerkt, der Fahrer reagierte sofort und ließ sie aussteigen. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden am Fahrzeug wird seitens der Feuerwehr auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. An den Löscharbeiten waren auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niedersachswerfen beteiligt.
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
Combino Duo brannte (Foto: BFW Nordhausen)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.