nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 15:50 Uhr
30.10.2010

Hohlwelten gezeigt

Was die Hohlwelten mit der Johann Karl Wezel- Gesellschaft zu tun hat? Nun, wer am Freitag den Vortrag gehört hat, wird wissen warum...

Mit dem Begriff "Hohlwelten" wurden in einem Vortrag Hartmut Fischer (Northeim), Mitglied der Wezel- Gesellschaft) u.a. Motive der Weltliteratur wie z.B. der Abstieg in den Hades (Orpheus), die Rolle des Bergwerkes in der Romantik ("Unverhofftes Wiedersehn" von J.P. Hebel) verbunden und die Vorstellung der Erde als Hohlkugel vorgestellt.

Vortrag Hartmut Fischer (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Vortrag Hartmut Fischer (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Es wurde von Hartmut Fischer aber nicht nur auf bekannte Texte eingegangen. Auch einer der witzigsten Texte zu diesem Thema, Arno Schmidts kurze Erzählung "Tina oder über die Unsterblichkeit", wird gewürdigt. Der Vortrag, der auch politische Aspekte enthält, wird u.a. mit Bildern (2,50 x 1,00) unterstützt, die zum Teil für die Publikation zu diesem Thema angefertigt wurden.

Dabei wurde das Thema Hohlwelten sehr weit gefasst, verstand man doch darunter auch Grotten, Höhlen und Bergbaubetriebe. Und bei Thema Höhlen spannte sich der Bogen von Wezels Knauth bis hin zu John Lennon. Natürlich wurden die Besucher teils sogar aktiv einbezogen, wie hier Brigitte Ballhause, die hier sehr ausdrucksstark aus einem Buch vorlas.

Vortrag Hartmut Fischer (Foto: Karl-Heinz Herrmann) Vortrag Hartmut Fischer (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Der Vortrag, der von der Johann Karl Wezel- Gesellschaft organisiert wird, findet gestern im Carl Corbach Club statt.
Vortrag Hartmut Fischer (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Vortrag Hartmut Fischer (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Vortrag Hartmut Fischer (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Vortrag Hartmut Fischer (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Vortrag Hartmut Fischer (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.