nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 14:32 Uhr
18.04.2007

Es darf gewandert werden

Nordhausen (nnz). Wanderfreunde und diejenigen, die es werden wollen, können sich freuen. Endlich ist er da, der neue Wanderpass für die Harzer Wandernadel! Die nnz stellt ihn vor.


Im Harzgebiet von drei Bundesländern erwarten nun den fleißigen Wanderer und Naturliebhaber insgesamt 222 Stempelstellen an eindrucksvollen Orten. Damit ist der Wanderpass perfekt, um eine geeignete Wanderroute zu planen. Der Stempel im Pass dokumentiert dann die erwanderte Leistungsstufe, getreu dem Motto „Da war ich!“. Alle Wanderer können sich mit der Harzer Wandernadel belohnen, wenn sie nur fleißig Stempel sammeln. Harzgäste ebenso wie einheimische Wanderer möchten oft einen sichtbaren Beweis für ihre Leistung mit nach Hause nehmen. Als Erinnerung und Lohn für die erwanderten Kilometer bietet die HARZER WANDERNADEL attraktive Wanderabzeichen in unterschiedlichen Leistungsstufen.

Also Schuhe geschnürt und ab in die Harzlandschaft, denn nur so kann man auch Harzer Wanderkönig oder gar Harzer Wanderkaiser werden.

Landkreis präsentiert: Dr. Sabine Mehne (Foto: pln)
Zur feierlichen Eröffnung des gesamten Harzer Stempelstellennetzes (der Wandersaison) in der Grube Glasebach bei Straßberg repräsentierte Dr. Sabine Mehne den Landkreis Nordhausen (siehe Foto). „Die HARZER WANDERNADEL ist ein bislang einzigartiges Projekt“, berichtet Sabine Mehne, „das mit Hilfe eines Wanderpasses den Harz als eines der vielseitigsten Wandergebiete Deutschlands über Bundesländergrenzen hinweg verbindet.“ Ein Muss für jeden Wanderer, denn jetzt sind dort auch die 12 neuen Stempelstationen (rund um den) des Landkreises Nordhausen eingetragen.


Nr. Stempelstelle Kommune Standort
90 Ellrich Roter Schuss
91 Ilfeld Braunsteinhaus
92 Ilfeld Poppenberg mit Aussichtsturm
93 Ilfeld Dreitälerblick
94 Ilfeld Rabensteiner Stollen
95 Ilfeld Wetterfahne
96 Ellrich/Rothesütte Gäste- und Freizeithaus
„Dreiländereck“
97 Ilfeld-Sophienhof Ziegenalm
98 Neustadt Burggasthof Ruine Hohnstein
99 Nordhausen Komödienplatz
100 Nordhausen Rüdigsdorfer Schweiz
165 Ellrich Wendel-Eiche

Der neue Wanderpass wird ab 23.4.2007 in allen Vertriebsstellen der Harzer Wandernadel erhältlich sein. Für den Landkreis Nordhausen sind das die Touristinformationen in Nordhausen, Neustadt, Ilfeld und Ellrich/OT Sülzhayn.

Besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang noch einmal der LIFT gGmbH, den Harzklubzweigvereinen und der Fachhochschule Nordhausen, die maßgeblich zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben. Letztere, in dem sie kostenlos die GPS-Daten für die Stationen erhoben hat.

So entstand ein Netz von zahlreichen Stempelstellen, die den Wanderer zu vielen interessanten und geschichtsträchtigen Orten der Harzregion führen. Im Jahr 2006 konnten alle 10.000 gedruckten Wanderpässe verkauft werden. 538 Wanderkönige wurden mit der Wandernadel gekrönt, und 34 Wanderer erwanderten die zum damaligen Zeitpunkt bestehenden 158 Stempelstellen. Gleichzeitig erscheint zur neuen Wandersaison und der einhergehenden Erweiterung des Stempelstellennetzes die Neuauflage der offiziellen Wanderkarte zur HARZER WANDERNADEL. Mit Hilfe eines Pakets von nunmehr zwei Karten werden Wanderer zu den Schönheiten des Harzes geführt. Ob Aussichtspunkt, Burgruine oder Naturdenkmal, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Strecken zu den einzelnen Stempelstellen unterscheiden sich sowohl in der Länge als auch im Schwierigkeitsgrad. Ob anspruchsvolle Bergtour oder entspannter Waldspaziergang für jede Laune und jedes Alter ist etwas dabei. Die HARZER WANDERNADEL ist also nicht nur ein Angebot für ambitionierte Wanderer, sondern auch für Familien mit Kindern und rüstige Wanderfreunde, die auf ihren Spuren interessante und wunderschöne Plätze in unberührter Natur vorfinden werden.

Weitere Informationen zum Thema Harzer Wandernadel und Wanderpass finden sie auf www.harzerwandernadel.de
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.