nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 07:31 Uhr
27.02.2007

Erste Bilanz gezogen

Nordhausen (nnz). Bereits ein halbes Jahr nach der Gründung im Juni 2006 kann das Chorensemble "Cantamus" Nordhausen auf einen erfolgreichen Start in die Welt der Chormusik zurückblicken. Was und wo da gesungen wurde, das erfahren Sie mit dem bekannten Klick.


Die Idee der damals nur sieben Sängerinnen und Sänger war es, einen Chor nach ihren Vorstellungen zu gründen, dessen Stil sowohl klassisch als auch modern, deutsch und international sein sollte. Aus dieser Idee ist ein Ensemble entstanden, das seinen Zuhörerinnen und Zuhörern ein abwechslungsreiches Repertoire bietet, entsprechend seinem Motto: "Bunt wie die Welt". Stil und Motto werden auch durch die ausgewogene Mischung des mittlerweile 13köpfigen Ensembles unterstrichen. Erfahrene Chorsängerinnen und -sänger sowie neu hinzugekommene junge Mitglieder ergänzen sich, so dass eine positive, kreative und produktive Stimmung Proben und Konzerte durchzieht.

Die positive Resonanz auf die Auftritte des Chores seitens der Öffentlichkeit bei nunmehr sechs verschiedenen Festveranstaltungen sowie eigenständig organisierten Adventskonzerten, z.B. in Neustadt, Allmenhausen und Ilfeld, geben dem Konzept von "Cantamus" Nordhausen Recht.

Verantwortlich für den erfolgreichen Durchstart des Chores ist neben dem Nordhäuser Kulturamt und dem Kreischorverband Nordhausen, die die Gründung unterstützt haben, insbesondere Susanne Walther. Frau Walther, selbst Gründungsmitglied, hat im Herbst 2006 die künstlerischen Leitung übernommen. Mittlerweile ist das Chorensemble "Cantamus" Nordhausen als Mitglied dem Thüringer Sängerbund beigetreten.

Im Rahmen einer Veranstaltung anlässlich des internationalen Frauentages findet der nächste Auftritt des Chores am 8. März 2007 gegen 16.00 Uhr in der Gaststätte "Friedenseiche" in Nordhausen/Salza statt.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.