tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 16:23 Uhr
03.12.2022
Polizeibericht

Crash am Taschenberg

Um 06:00 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Hallesche Straße / Taschenberg ein Unfall mit Personenschaden und höheren Sachschaden...

Anzeige MSO digital
Die Unfallverursacherin wollte von der Halleschen Straße nach links in den Taschenberg abbiegen und übersah den im Gegenverkehr befindlichen Unfallgeschädiigten. Die Unfallverursascherin verletzte sich dabei leicht, konnte aber nach vor Ort durchgeführter Behandlung wieder entlassen werden. An beiden Fahrezuegen entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 15000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden von einem Abschleppdienst geborgen.
Autor: red

Kommentare
grobschmied56
03.12.2022, 17.29 Uhr
Die unendliche Geschichte ...
... ist ein Dauerbrenner aus Nordhausen. Gibt es eigentlich eine Statistik, wie oft es dort in den letzten 10, 20, 30 Jahren schon 'gekracht' hat?
Mein Mitgefühl den Beteiligten, hoffentlich keine bleibenden Schäden.
Frankledig
03.12.2022, 17.48 Uhr
Crash..
Da ist nun schon extra ein grüner Linksabbiegerpfeil....
Mitternacht
03.12.2022, 18.09 Uhr
Jetzt werden in den Kommentaren wieder
die üblichen Belehrungen erfolgen, dass man schon in der Fahrschule lernt wie man links abzubiegen hat, und dass es auf keinen Fall an der Kreuzung, sondern allein nur an der Unfähigkeit der Fahrzeugführer liegt.
Wieso es ausschließlich an dieser Kreuzung ständig beim Abbiegen kracht wird dadurch zwar nicht beantwortet, aber man fühlt sich erstmal toll beim Kommentieren.

Und: ich war schon selbst zweimal in einen Unfall verwickelt an dieser Stelle: einmal als Beifahrer einer Linksabbiegerin, und ich hab auch nichts gesehen, und einmal als Gerade-Aus-Fahrer, dem ein Abbieger reinrauschte.

Diese Kreuzung ist, auf Deutsch gesternchent, sch***e. Und dass da das Verkehrsamt nicht mal was tut, ebenso.

Uuuund wie bei jeder Diskussion bei einer Unfall-Nachricht an dieser Stelle: los kann's gehen mit den Daumen runtern und den Belehrungen dass und warum jeder, der dort einen Unfall hat, einfach zu blöd sei zum Fahren.

PS: Ah, und da ist schon der erste Kommentar, "Da gibt es doch einen grünen Linksabbiegerpfeil"...
Was meinen Sie, Frank, was für ein Gehupe hinter einem losgeht, wenn man wirklich erst auf den wartet, während die Kreuzung doch - scheinbar - frei ist.
grobschmied56
03.12.2022, 19.36 Uhr
An dem, was Mitternacht sagt, scheint doch ...
... was dran zu sein. Die Häufung von Unfällen - gerade an dieser Stelle - ist nicht mit dem Argument 'HALT ALLE ZU BLIND UND ZU DUMM' zu erklären.
Kobold2
03.12.2022, 20.48 Uhr
Hm,
Was soll denn das Verkehrsamt Unternehmen.
Hat die Schaltung der Ampelanlage Fehler? Kann man die Ampel nicht richtig erkennen?
Beim letzten Unfall der hierzu an dieser Stelle kommentiert wurde, wollte jemand noch eine Warnlampe???
Warnung vor der Ampel??? Noch ne Warnlampe für die Warnlampe???
Wenn ich allerdings sehe, wie manch einer grad bei diesem Wetter Lichttechnisch unterwegs ist wundert mich manches nicht mehr. Scheinwerfer noch halb zugeschneit, ein bissle Standlicht, oder gleich mal gearnix an., ohne nachzudenken wird sich auf die Tageslichtautmatik verlassen, usw. Dann wundert man sich, daß man übersehen wird..... Ach ne, der andere ist ja der Depp der
noch mal zur Fahrschule soll......
Ich wäre ja mal für konzentrieren. Und nein, man muß nicht warten, bis der Grünpfeil leuchtet, wenn frei ist kann man fahren und sich nicht wundern warum hinter einem gehupt wird. Das ist der beste Hinweis, das auch andere noch über die Kreuzung möchten. Man ist da draußen nun mal selten allein und die StVO fängt mit dem ersten Paragraphen an.
........ nicht mehr als unvermeidbar behindern und...
mutschy
03.12.2022, 21.13 Uhr
@mitternacht
Du fährst also auch bei rot über ne Ampel, wenns nur lange genug hinter dir hupt?
Ich (Zugezogener) bin bisher immer bei Bedarf an genau dieser Kreuzung unfallfrei links rum gekommen, meine Frau (Eingeborene Nordhäuserin) umfährt sie nach Möglichkeit. Ja, es is bisschen schlecht einzusehen, aber durchaus machbar. Ich wohne jetz 17 Jahre hier. Unfallfrei, an dieser und allen anderen Kreuzungen

btw: Ne Unfallstatistik zu diesem und anderen unfallträchtigen Orten würde mich allerdings auch mal interessieren. Jeder kennt irgendwie mindestens einen, der
a) nich unfallfrei rumgekommen is, oder
b) beim Durchfahren aus Richtung Bielen angebumst wurde...
Mitternacht
03.12.2022, 22.49 Uhr
@mutschi
Mit etwas weniger Häme würde es mit dem Verstehen klappen.

Beim Linksabbiegen erscheint der Grüne Pfeil natürlich erst, wenn die Gegenspur Rot hat.
Solange der grüne Pfeil nicht leuchtet, kann man dennoch links abbiegen, wenn die Gegenspur frei ist - oder eben frei zu sein scheint, was das Grundproblem dieser Ecke ist.

Wenn Sie, wie Sie sagen, die Kreuzung kennen, müssten Sie auch wissen, dass es dort überhaupt keine Rote Ampel für Linksabbieger gibt. Man kann sie also auch nicht missachten, egal wie lang wer hupt.

Was ich meinte - im Bezug auf Franks Kommentar "wozu gibt es den Grünen Pfeil?" - war, dass man selbstverständlich warten kann, bis der erscheint. Damit blockiert man aber die Kreuzung, da man ja auch schon eher fahren kann, weil es eben KEINE Rote Ampel gibt, welche Sie da gerade erfunden haben.
Jäger53
04.12.2022, 08.22 Uhr
Kamera
Warum wird diese Kreuzung nicht von einer Kamera überwacht? Diese Überwachungskameras
sind überall, aber an den wichtigen Stellen nicht, man könnte eine Kamera am neuen Feuerwehrgebäude befestigen. Oder verstößt man damit wieder einmal gegen den Datenschutz.
Fischkopf
04.12.2022, 09.02 Uhr
Alle 4 Straßen / Richtungen
an dieser Kreuzung sollten ihre eigenen Grünphasen haben und schon wäre das Problem erledigt.
Wenn es dann noch knallt, war entweder die Ampel defekt oder der Unfallverursacher hat in der Fahrschule nicht aufgepasst.
Anna Lüst
04.12.2022, 09.38 Uhr
Warum nicht was grundlegend anderes?
Wie schon an der Europakreuzung angedacht und doch wieder verworfen, warum keinen Kreisel?
Für die Feuerwehr könnte man die Vorfahrt mit Ampeln regeln.
Platz wäre genug, viel mehr als bei den Kreiseln auf der Darre.
Ich denke, das Problem wäre weitestgehend gelöst.
Hayden 69
04.12.2022, 10.58 Uhr
Taschenberg
Ist doch eigentlich ganz einfach, wenn ich nichts richtig einsehen kann muss ich stehenbleiben.
hatschibenoma
04.12.2022, 14.28 Uhr
@Hayden69
genauso unterschreibe ich das auch, egal wieviel und wie lange hinter mir gehupt wird.
Echter-Nordhaeuser
04.12.2022, 14.52 Uhr
Was gibt's da zu Meckern
Diese Kreuzung ist eine ganze gewöhnliche und stink normale Kreuzung. Hier passieren Unfälle zum Teil aus Unaufmerksamkeit oder Unwissenheit. Hier müssen werder Lämpchen, Schilder noch anderer Dudeldei hin. Einfach aufpassen und warten bis frei ist.
Klosterbruder
04.12.2022, 19.28 Uhr
Entschärft
Man könnte das an dieser Kreuzung jetzt ganz einfach löse. Auf jeder Seite einen stationären Blitzer. Da ist nämlich seit geraumer Zeit nur 30 erlaubt wegen der Feuerwache. Aber wenn ich da 30 fahre, dann fährt man mir meistens fast in den Kofferraum, weil die meisten wohl nicht wissen,was das große Schild mit der 30 bedeuten. Mich wundern diese ganzen schlauen Kommentare hier,aber keiner spricht die 30 an. Haben wohl die meisten Kommentatoren selbst noch nicht erkannt.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.