tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 12:49 Uhr
29.11.2022
Galerie:

Verheerender Brand in Steigerthal

Wir haben heute bereits über den Brand mehrerer Häuser in Steigerthal berichtet. Aktuell können wir Ihnen auch eine Bilder-Galerie dazu anbieten...
Anzeige MSO digital
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Brand in Steigerthal (Foto: C. Wilhelm)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Feuerwehr im Einsatz in Steigerthal (Foto: Silvio Dietzel)
Autor: psg

Kommentare
Kama99
29.11.2022, 14.45 Uhr
Toll
richtet mal lieber ein Spendenkonto für die betroffenen Familien ein, die jetzt kein zu Hause mehr haben. Solche Bildergalerien wird niemanden helfen.

Anmerkung techn. Suppport:
Daran wird wohl bereits gearbeitet. Wir würden dass ggf. veröffentlichen.
Erpel1311
29.11.2022, 14.53 Uhr
Fürchterlich
Nicht nur das Feuer sondern auch die vielen Bilder wo jede Einzelheiten festgehalten wird. Jemand verliert Hab und Gut und dann wird alles abgelichtet was nur geht. Fürchterlich

____________________________________________________________________________
Anm. d. Red.: Die nnz berichtet nach besten Möglichkeiten über Geschehnisse in der Region. Die Fotos zeigen bspw. auch sehr gut, mit welchem Einsatz unsere Feuerwehren um jedes Gebäude kämpfen. Wenn durch die Bilder des verheerenden Brandes Emotionen ausgelöst werden, die zu Hilfsaktionen führen, dann gibt es einen weiteren positiven Effekt.
Klappsrobert
29.11.2022, 15.33 Uhr
Niemand zwingt Euch ...
... die Berichte und die Bilder anzuschauen. Gaffer mit ihren Handys gibt es ja auch genug, die den Einsatzkräften im Wege stehen. Also kann es ja doch nicht so verkehrt sein zu zeigen, wie Menschen unvoreingenommen um die Habe anderer Leute kämpfen, oder???
Borstel
29.11.2022, 17.56 Uhr
Schade, dass sich die NNZ für eine derartige bildliche Berichterstattung hergibt
über ein solch es Unglück einer Familie mit 58 Bildern zu berichten ist einfach nur unangemessen , um nicht zu sagen Sch...e......
Ich lese eure Zeitung täglich ,aber bitte nicht so.
___________________________________________________________________________
Anm. d. Red.: Die nnz berichtet nach besten Möglichkeiten über Geschehnisse in der Region. Die Fotos zeigen bspw. auch sehr gut, mit welchem Einsatz unsere Feuerwehren um jedes Gebäude kämpfen. Wenn durch die Bilder des verheerenden Brandes Emotionen ausgelöst werden, die zu Hilfsaktionen führen, dann gibt es einen weiteren positiven Effekt.
Gehard Gösebrecht
29.11.2022, 19.42 Uhr
Jetzt habt Ihr aber Euer Fett weg gekriegt
Also sollte mal meine Bude abbrennen, dann darf die NNZ exklusive Fotos machen.
Den Kampf der Feuerwehr inklusive.
Herr Peter B. darf sogar die Drohne starten.
Alles natürlich gegen ein kleines Handgeld.
Halssteckenbleib
29.11.2022, 20.36 Uhr
Verheerender Brand
ist furchtbar.Die Bilder sind aber wirklich gut gelungen.Der Fotograf muss keine 0815 Kamera dabei gehabt haben.Ich bin schon recht emotionallisiert davon und werde wohl das Sparschwein erschlagen und spenden.

Anmerkung techn. Support:
Über einen Beleg würde ich mich freuen.
Peperoni
29.11.2022, 22.09 Uhr
Borstel
Tja so ist er nun mal, der Sensations und Qualitativ hochwertige Journalismus ala Bild......... Aber Geld ohne Ende ins Ausland schleppen, so ist es im besten Deutschland aller Zeiten in dem man gut und gerne lebt. Und bloß nicht zu viel Kritik, dann fehlt der Bezug zum Artikel.
—————————————————————-
Anm. d. Red.: Das hat in der Tat keinen Bezug zum Artikel. Ist aber so selten abstrus, dass wir es der Leserschaft nicht vorenthalten wollen. „Geld ohne Ende ins Ausland schleppen“? Durch die nnz?
Halssteckenbleib
29.11.2022, 22.14 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrags
Deaktiviert
30.11.2022, 06.41 Uhr
@Peperoni
Bin gerade von der Nachtschicht nach Hause gekommen und wollte eigentlich noch ein bisschen "runterfahren".
Aber leider beginnt der heutige Tag schon wieder mit schwachsinnigen Kommentaren! :-(
Peperoni
30.11.2022, 07.12 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrags
Gehard Gösebrecht
30.11.2022, 14.37 Uhr
Das glaube ich auch
Die NNZ schleppt das Geld ins Ausland und ich schleppe es wieder zurück und verstaue es in meinen Keller.
Mittlerweile ist nicht mehr viel Platz.
Hoffentlich hört die NNZ bald damit auf.
Und um den Bezug zum Artikel zu wahren.
Schrecklich, schrecklich das Ganze
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.