tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 16:53 Uhr
25.11.2022
Auch die CDU sieht Redebedarf in Staatssekretärsaffäre

„Ramelow muss vollständig aufklären“

Nachdem ein Nachrichtenmagazin enthüllte, dass der Thüringer Rechnungshof die Einstellung von fünf neuen Staatssekretären in Erfurt bemängelte, sieht auch die CDU starken Redebedarf mit dem LINKE-Ministerpräsidenten Bodo Ramelow...

029
Zur Einstellungspraxis der Regierung von Bodo Ramelow, über die das Magazin „Spiegel“ berichtet, erklärt der justizpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Stefan Schard:

„Ministerpräsident Ramelow muss sich zu den schwerwiegenden Vorwürfen des Rechnungshofes unverzüglich erklären. Jetzt ist Aufklärung das Gebot der Stunde. Alles muss auf den Tisch und Licht ins Dunkel dieser mutmaßlichen Staatssekretärsaffäre gebracht werden. Wenn sich die zitierten Vorwürfe des Rechnungshofes bewahrheiten, ist dem Steuerzahler ein erheblicher Schaden entstanden. Wir fordern die Landesregierung auf, den Prüfbericht des Rechnungshofes unverzüglich dem Landtag vorzulegen.“
Autor: red

Kommentare
grobschmied56
26.11.2022, 01.05 Uhr
Eine wahre Inflation von 'Neueinstellungen' sowohl beim Bund ...
... als auch in den Ländern werden dem steuerzahlenden Volk inzwischen zugemutet.
Nicht nur, daß es inzwischen 45 verschiedene 'Bundesbeauftragte' für alles und jedes gibt, auch die Anzahl der beschäftigten externen Berater vermehrt sich beständig und in einem Maße, so daß ein Guppy-Züchter schier vor Neid erblassen könnte.
Man fragt sich am Ende, womit all die Minister und ihre Staatssekretäre überhaupt ihren Lebensunterhalt bestreiten, wenn sie beständig auch noch von -zig Beauftragten, externen Beratern und ähnlichen Fachgremien für Millionenbeträge unterstützt werden müssen.
Ein Schelm, wer Arges dabei denkt und nur vermutet, daß dort auf Kosten der kleinen deutschen Zahlmichel 'Pöstchen' verschachert werden, um guten Kumpels ein angenehmes Leben zu verschaffen.
...Matthäusevangelium ( 6, 26, 28 f .): » Sehet die Vögel unter dem Himmel an: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch...
Jäger53
26.11.2022, 08.28 Uhr
Ramelow
Es wird zeit das der Herr Ramelow entmachtet wird. Er schadet Thüringen immer mehr nach seiner seltsamen Wiederwahl.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.