tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 11:40 Uhr
30.09.2022
Kassenärztliche Vereinigung will weiter impfen

Frische Impfung für frische Tage

Mit dem Herbst beginnt die neue COVID-Impfsaison. Das Thüringer Gesundheitsministerium und die Kassenärztliche Vereinigung erweitern die Öffnungszeiten der Impfstellen. Die dritte Boosterung ist jetzt auf Wunsch für Thüringer ab 18 Jahren möglich...

029
Der Herbst ist da und mit ihm ziehen kühlere Tage in Thüringen ein. In den vergangenen Jahren nahmen in der kalten Jahreszeiten die Infektionen mit SARS-CoV-2 spürbar zu und auch aktuell steigen Corona-Inzidenz sowie Hospitalisierungsraten. Daher rufen die Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner und die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen dazu auf, den Corona-Impfschutz mit einer Auffrischungsimpfung zu stärken. Bei den niedergelassenen Ärzten und in den Impfstellen des Landes steht dafür das an die Omikron BA.4/5-Variante angepasste Vakzin zur Verfügung. Es verspricht den besten Schutz vor der hierzulande derzeit vorherrschenden Omikron BA.5-Variante.

„Der Herbst kommt und mit der kalten Jahreszeit auch die Aktivitäten in Innenräumen. Wir wissen, dass sich das Virus dort besser ausbreiten kann. Den besten Schutz bietet eine Auffrischungsimpfung. Ich bin froh, dass die Nachfrage nach Impfungen wieder steigt und zahlreiche Thüringerinnen und Thüringer das Impfangebot mit den angepassten Impfstoffen nutzen wollen“, so die Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner.

„Vermeiden Sie einen schweren Verlauf und stärken Sie Ihre Abwehr mit einer Auffrischung. Fragen Sie Ihren Arzt nach der Impfung“, sagt Dr. Annette Rommel, erste Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen.

Seit dem Eintreffen der angepassten Impfstoffe in Thüringen Mitte September zeichnet sich eine verstärkte Nachfrage nach dem Piks ab. Daher werden die Öffnungszeiten der 16 Impfstellen im Freistaat ab kommender Woche erweitert. Zusätzlich zu den bisherigen Öffnungstagen Mittwoch und Samstag wird ab Oktober auch freitags an allen Impfstellen des Freistaats geimpft. Eine komplette Übersicht der Öffnungszeiten finden Sie am Ende der Mitteilung.

Darüber hinaus können ab kommender Woche alle Personen über 18 Jahren auf individuellen Wunsch eine dritte Auffrischungsimpfung in den Thüringer Impfstellen erhalten. Dabei ist im Regelfall ein Abstand von sechs Monaten zur letzten Impfung bzw. einer Infektion einzuhalten. Die zweite Auffrischung können in Thüringen alle Bürger ab 18 Jahren erhalten. Die erste Auffrischung können auch Jugendliche ab 12 Jahren erhalten.

Buchbar sind Termine online über die zentrale Impfterminvergabe www.impfen-thueringen.de bei allen Impfstellen und teilnehmenden niedergelassenen Ärzten. Darüber hinaus können Termine selbstverständlich direkt bei den Praxen vereinbart werden.

Bislang besitzen 54 Prozent der Menschen im Freistaat eine Auffrischimpfung. Eine zweite Auffrischung haben bereits 5 Prozent erhalten. 70 Prozent der Thüringerinnen und Thüringer sind mit einer COVID-19-Impfung grundimmunisiert.

An folgenden Orten bestehen in Nordthüringen aktuell Impfstellen:

• Bad Frankenhausen (KMG-Klinik, An der Wipper 2)
• Leinefelde (Händelstraße 10)
• Mühlhausen (Lindenhof 6)
• Nordhausen (Stolberger Straße 131)
Autor: red

Kommentare
takuma
30.09.2022, 13.03 Uhr
Frische Impfung für frische Tage
"..und stärken Sie Ihre Abwehr mit einer Auffrischung."
Cool, das was früher gang und gäbe war, sein Immunsystem auf althergebrachte weise wie sich an frischer Luft bewegen, frisches Obst usw. gilt nicht mehr. Stattdessen soll man die Pharmaindustrie bereichern und sich einem hohen Risiko mit unbekannten Nebenwirkung aussetzen.
Rob2000
30.09.2022, 14.53 Uhr
Das hört
sich an wie so nen werbeclip von Orion ^^
P.Burkhardt
30.09.2022, 15.12 Uhr
Och nee, Leute...
nicht stattdessen, zusätzlich. Niemand verbietet Bewegung, gesunde Ernährung und Sport....und niemand zwingt irgend jemanden dazu sich zusätzlichen Schutz durch eine Impfung zu holen.

Ich weiß immer nicht, wie man auf solche Gedanken kommen kann...
Fischkopf
30.09.2022, 16.29 Uhr
Der Herbst kommt
War der / die / das Virus im Sommerurlaub und tritt jetzt die Heimreise nach Deutschland an ?
Man kann es kaum glauben, dass immernoch Werbung für diese Giftspritze gemacht wird. So beratungsresistent kann man doch nach 2 Jahren gar nicht sein ?
Piet
30.09.2022, 16.30 Uhr
Wer oft lügt
dem glaubt man nicht.
grobschmied56
01.10.2022, 00.08 Uhr
Mir können sie mit ihrer Experimental-Plörre ...
... vom Halse bleiben. Kein einziger der sogenannten Impfstoffe hat bis heute eine Regelzulassung der EMA. Glaubt man nicht? Dann überzeugt mich mal vom Gegenteil!
Googelt einfach nach über 'Regelzulassung von COVID 19 Impfstoffen durch die 'European Medicines Agency'.
Viel Erfolg beim Suchen!
Euer Grobi.

P.S.
Im Gegensatz zu unserer halben Regierung habe ich keine Covid-19-Erkrankung.
Der CORONA - Messias Karl Lauterbach trägt selbst in seinem einsamen, freudlosen, salzlosen, zuckerlosen Single-Haushalt rund um die Uhr FFP2- Rüsseltüte.
Und ist an Covid 19 erkrankt.
Herr Habeck auch
Frau Baerbock auch.
Frau Klara Geywitz auch.
Kanzler Scholz auch.
Die sind GEIMPFT, GEIMPFT, GEBOOSTERT,SUPERGEBOOSTERT - und krank.

Ich esse und trinke, was mir schmeckt, qualme wie ein Stadtsoldat, nehme jeden Tag einen ordentlichen Schluck Weißwein oder auch einen 'Weißen', höre Rory Galagher, Charly Haiden, Ray Charles und Reinhard Mey und freue mich meines Lebens!
Ich bin UNGEIMPFT - und pumperlgesund.
Finde den Fehler.
Blautanne
01.10.2022, 01.04 Uhr
Die Lüge muss groß genug sein
damit sie geglaubt wird.

Sie wissen, dass sie lügen. Wir wissen, dass sie lügen. . Sie wissen, dass wir wissen, dass sie lügen. Wir wissen, dass sie wissen, dass wir wissen, dass sie lügen. Und trotzdem lügen sie weiter.

2. Auffrischung ab 18. Das ist dann die Vierte. Seid ihr noch bei klarem Verstand? 1. Auffrischung, also die Dritte, ab 12? Reicht der entstandene Schaden noch nicht? Guckt mal jemand MDR? Da wurde schon viel dazu gesagt. Nach 2 einhalb Jahren ist immer noch unbekannt, dass C. für Kinder und junge Menschen keine Gefahr ist, die Spritze aber einen starken Eingriff ins Immunsystem darstellt?!

Frau Werner soll sich ihre Fünfte ruhig geben lassen, damit sie schön gesund und uns noch lange erhalten bleibt!
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.