nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 07:17 Uhr
20.09.2019
Service-Tipps

Was ist CBD Öl?

CBD (Cannabidiol) ist ein Wirkstoff, der aus der Cannabispflanze gewonnen wird. Im Gegensatz zu dem bekannteren Wirkstoff THC, hat CBD jedoch keinerlei psychoaktive oder berauschende Wirkung. Dennoch hat CBD zahlreiche positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus und wird seit einiger Zeit auch als Nahrungsergänzungsmittel, häufig in Form von Öl angeboten...


Aufgrund des niedrigen, bis kaum vorhandenen THC-Anteils in CBD-Öl, können derartige Präparate auch in Deutschland legal vertrieben und gekauft werden, solange der THC-Gehalt unter 0,2 % beträgt.

Woraus besteht CBD-Öl?
CBD-Öl wird aus den Blüten und Blättern der Cannabispflanze gewonnen. Bei hochqualitativem Öl werden beim Anbau des Cannabis keinerlei chemische Zusätze oder Pestizide verwendet. Die Herstellung von CBD-Öl wird in Deutschland sehr streng kontrolliert und ist hohen Auflagen unterlegen. In handelsüblichem CBD-Öl finden sich meist folgende Inhaltsstoffe:
  • Cannabidiol
  • Hanfmoleküle
  • Kaltgepresstes Hanföl
  • Terpentine
  • Vitamin E
Eingenommen werden die Tropfen meist oral, indem eine bestimmte Anzahl an Tropfen unverdünnt unter die Zunge verabreicht werden.

Zahlreiche Wirkmechanismen
Zahlreiche Studien haben die Wirkung von CBD auf den menschlichen Organismus bereits untersucht. Dabei konnte ein direkter Einfluss auf den Stoffwechsel festgestellt werden. Demnach stimuliert CBD Gene und Proteine, die beim Fettabbau eine wichtige Funktion einnehmen. Auch konnte festgestellt werden, dass die Fähigkeit Kalorien zu verbrennen deutlich gesteigert wird, wenn CBD eingenommen wird. Zudem reduziert sich durch die Einnahme die Genexpression von Proteinen, welche verantwortlich für die Bildung neuer Fettzellen sind.

Insgesamt zeigt die Einnahme von CBD sehr vielfältige Wirkmechanismen. Mehr als zehn dieser Mechanismen konnten bislang zweifelsfrei nachgewiesen werden. Somit hat CBD unter anderem Auswirkungen auf:
  • die Leistung des Immunsystems
  • die Schmerzwahrnehmung und das Schmerzempfinden
  • die Entstehung von Ängsten und Angstzuständen
  • die Gefühlslage
  • die Regulation von Körpertemperatur, Schlaf und Appetit
Daraus ergeben sich vielfältige Einsatzzwecke für CBD-Öl.

Einsatzgebiete
Durch die nachgewiesenen Wirkmechanismen kann CBD-Öl bei den verschiedensten Beschwerden eingesetzt werden. Es empfiehlt sich immer, die Einnahme mit einem Arzt zusammen zu besprechen. Die Verwendung von CBD-Öl soll beispielsweise bei folgenden Beschwerden und Erkrankungen in Betracht kommen:
  • nervöse Unruhezustände
  • Schlaflosigkeit / Stress
  • Appetitlosigkeit
  • Entzündungen
  • Übergewicht - chronische Schmerzen
  • Migräne / Menstruationsbeschwerden
  • Depressionen
  • Stimmungsschwankungen
  • Diabetes
  • Darmerkrankungen
  • Akne
  • Allergien und Asthma
Gibt es Nebenwirkungen?
Im Gegensatz zu THC sind in Bezug auf CBD kaum Nebenwirkungen bekannt, teilweise sind die Wirkungen, die als negativ bezeichnet werden auch gewollt, beispielsweise gesteigerte Müdigkeit, Gewichtsreduktion oder ein gezügelter Appetit. CBD-Öl ist also eine Art Universalmittel für die Bekämpfung von Schmerzen, Unruhezuständen oder auch Depressionen. Inwieweit die individuellen Beschwerden durch die Einnahme von CBD-Öl gelindert werden können, hängt immer von zahlreichen Faktoren ab. Es empfiehlt sich die Einnahme von CBD zusammen mit seinem Hausarzt zu besprechen und abzustimmen. Auch, wenn es keine bekannten Nebenwirkungen gibt, kann es unter Umständen zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten geben. Daher ist eine Behandlung unter ärztlicher Aufsicht in jedem Fall zu empfehlen. Unter folgendem Link gibt es weitere Informationen rund um das Thema CBD-Öl.

Bild von: Julia Teichmann auf Pixabay
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.