nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 18:53 Uhr
09.06.2019
Service-Tipps

Wenn 24 Stunden Betreuung Thema wird

Man kann sich sehr glücklich schätzen, wenn man gesund und unabhängig sein Leben in den eignen vier Wänden selbstbestimmt führt. Aber leider weiß man nie genau, wie lange dieser Zustand so bleiben wird. Manchen Menschen werden plötzlich und schon in jungen Jahren aus ihrem gewohnten Leben herausgerissen...


Das kann dann eine Krankheit oder ein Unfall verursacht haben. Andere wiederum leiden unter der Last des Alters und können deswegen nur noch sehr eingeschränkt und kaum noch ohne Hilfe von außen zuhause leben. Zudem kann sich so ein Zustand laufend noch verschlechtern.

Schnell kann es dann zu der Situation kommen, dass man rund um die Uhr jemanden benötigt, der einen pflegt und sich um einen kümmert. Das ist oft für Ehepartner oder andere Familienangehörige kaum noch zu stemmen. Häufig muss dann überlegt werden, wie es weitergehen soll. Dabei ist sicherlich das Heim eine Möglichkeit, aber besonders für den Betroffenen bestimmt nicht die schönste Lösung. Wenn es einem schon so schlecht geht, möchte man nicht auch noch aus dem gewohnten und geliebten Umfeld herausgerissen werden.

Eine sehr gute Unterstützung und Entlastung für alle Beteiligten kann dann die sogenannte 24 Stunden Betreuung/Pflege als Alternative sein. Für immer mehr Menschen wird die Pflege zu Hause durch die Angehörigen, ambulante Pflegedienste und eben auch durch eine private 24 Stunden Betreuung zum Alltag. Der wichtigste Grund dafür wurde schon genannt, es geht um den möglichst langen Erhalt der gewohnten Umgebung und der Selbstbestimmung. Mehr zu diesem Thema kann man übrigens auch hier erfahren.

Für wen kann eine entsprechende Pflege in Frage kommen?
Für eine Pflegebedürftigkeit gibt es sicherlich viele Gründe. Viele ältere Menschen leiden zum Beispiel unter Altersdemenz, haben Gehbehinderungen oder auch Lähmungen. Tatsächlich kann es einige psychische und körperliche Gründe für eine Pflegebedürftigkeit geben. Es läuft dann aber in vielen Fällen darauf hinaus, dass diese Personen ihren Alltag allein nicht mehr meistern können und deswegen immer mehr Unterstützung benötigen.

Eine Pflegebedürftigkeit wird gemäß der Pflegereform aus dem Jahr 2017 in 5 Pflegegrade unterteilt. Wenn der Pflegegrad 1 festgestellt wurde, ist diese Person nur leicht eingeschränkt und benötigt geringfügige Hilfe im Alltag.

Wenn es sich dagegen um den Pflegegrad 5 handelt, haben diese Menschen große Probleme, wie zum Beispiel starke Altersdemenz. Die Mobilität, die kognitiven Fähigkeiten sowie die Selbstständigkeit sind dann so extrem eingeschränkt, dass sich Betroffene nicht mehr allein im Alltag helfen und zurechtfinden können. Um zu erfahren, welchen Pflegegrad eine zu betreuende Person haben könnte, kann man bei der Pflegeversicherung einen Antrag zur Feststellung stellen. Die Pflegekasse wird dann einen Gutachter schicken, der unter Anwendung von festgelegten Kriterien den Pflegegrad berechnen wird.

Vorteile und Aufgaben bei der 24 Stunden Betreuung Zuhause
Der sicherlich größte Vorteil bei der 24 Stunden Betreuung ist, dass die Versorgung im eigenen Zuhause stattfindet. Die Betreuerin kann sich dabei voll auf eine Person konzentrieren und kann dazu auch noch Aufgaben im Haushalt übernehmen. Dabei richten sich die Aufgaben der Fachkräfte nach der tatsächlichen und individuellen Betreuungssituation.

Natürlich werden auch die Kundenwünsche berücksichtigt, die man während des Beratungsgespräches und auch bei der Angebotserstellung passend vereinbaren kann. So setzt sich die gesamte Tätigkeit aus der Grundpflege und der Hauswirtschaft zusammen. Bild von Sabine van Erp auf Pixabay
Betreuung (Foto: pixabay.com)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.