nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 08:48 Uhr
11.03.2018
Bis zum nächsten Gehaltseingang:

Kurzfristige Zwischenfinanzierung

Oftmals kommt man in Situationen, in denen kleinere und eher kurzfristige finanzielle Engpässe überbrückt werden müssen, welche sich bereits mit dem nächsten Gehaltseingang beheben lassen. Reguläre Kredite oder gar die Überziehung des Kontos sind in solchen Situationen nicht unbedingt sinnvoll, es gibt durchaus günstigere Alternativen für die man unterm Strich weniger Zinsen zahlt...


Ein kurzfristiger finanzieller Engpass kann zahlreiche Ursachen haben. Eine Reparatur am Haus / Auto, unvorhergesehene Steuernachzahlungen oder ein defekter Kühlschrank können schnell dafür sorgen, dass das monatliche finanzielle Budget gesprengt wird.

Kommt es also zum finanziellen Engpass, gilt es schnell zu reagieren, andernfalls riskiert man das Problem unter Umständen noch zu verschlimmern.

Zunächst einmal sollte wirklich sichergestellt werden, dass die erforderliche Summe auch beim nächsten Geldeingang wieder zur Verfügung steht. Nur, wenn absehbar ist, dass das erforderliche Geld auch tatsächlich innerhalb kurzer Zeit wieder zurückgezahlt werden kann, sollte man über eine Kreditaufnahme nachdenken.

Selbstverständlich sollte der erste Weg sein, sich bei Verwandten oder Freunden das nötige Geld zu leihen. Wer das nicht kann oder will, hat durchaus noch weitere Möglichkeiten:
  • Dispokredite: Für viele ist der Dispokredit noch immer ungefragt die erste Wahl, wenn es finanziell knapp wird, auch, weil sie ja schon Kunde bei der entsprechenden Bank sind. Dabei vergessen sie, dass die meisten Banken und Sparkassen unverhältnismäßig hohe Zinsen für diesen Kredit verlangen. So wird die kurzfristige Finanzspritze schnell zum teuren Vergnügen. Es empfiehlt sich aufgrund dieser hohen gebühren einen Dispokredit nur im absoluten Notfall in Anspruch zu nehmen.
  • Minikredite: Minikredite eignen sich für kurzzeitige finanzielle Engpässe wesentlich besser. Zunächst einmal sind sie auf relativ kleine Beträge ausgelegt und weiterhin ist auch die Laufzeit mit einer Frist von 1 oder 2 Monaten sehr gering. Durch die meist günstigeren Konditionen im Vergleich zu Dispokrediten sind sie diesen in fast jedem Fall vorzuziehen. Wer also schnell und unkompliziert eine überschaubare Summe Geld benötigt, kann ohne großes Risiko einen Minikredit aufnehmen.
  • Pfandkredite: Ein Pfandkredit ermöglicht einem einen Kredit für die Hinterlegung von Pfand. In der Regel lohnen sich hier nur wertvolle Gegenstände wie Schmuck, Uhren oder auch hochpreisige Elektroartikel, da nur ein geringer Betrag des geschätzten Werts als Kredit ausgegeben wird. Wird das Pfand innerhalb der gewährten Frist nicht auslöst, so wird er vom Pfandleiher höchstbietend versteigert. Ein Pfandkredit beinhaltet also das Risiko, den Wertgegenstand gänzlich zu verlieren, sofern er nicht rechtzeitig ausgelöst wird.
Wie man sieht, gibt es durchaus Möglichkeiten auf finanzielle Engpässe schnell zu reagieren und diese kurzfristig auszugleichen. Auf jeden Fall lohnt es sich den finanziellen Engpass als Anreiz zu nehmen, ein finanzielles Polster aufzubauen. Eine Reserve von zwei bis drei Nettomonatsmieten sollten im besten Fall für unvorhergesehene Engpässe zurückgelegt werden. Somit kann man im Fall der Fälle auf seine eigenen Rücklagen zurückgreifen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.