nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 21:16 Uhr
13.07.2016
Personalie Gentele

Rücktritt des Bundesvorsitzenden gefordert

Letzte Woche wurde der Ausschluss des Landtagsabgeordneten Siegfried Gentele durch den Bundesvorstand der Familien-Partei an die Presse bekannt geben...


Am vergangenen Samstag fand der Bundesparteitag der Familien-Partei in Hannover statt, wo auch dieses Thema besprochen wurde.

„Siegfried Gentele wurde per Parteitagsbeschluss als Mitglied in der Familien-Partei bestätigt, ich widerspreche eindeutig dem Bundesvorsitzenden Roland Körner, der in seiner letzten Stellungnahme die Unwahrheit sagt. Gentele bleibt Mitglied und Generalsekretär von Thüringen. Der Bundesvorsitzende sollte sich nicht im Wege stehen und seinen Rücktritt erklären, das wäre die einzige und richtige Konsequenz, wer keine Mehrheitsendscheidungen akzeptieren will und kann“, so Klemens Zentgraf Vorsitzender der Familien-Partei in Thüringen.

Wie die nnz erfuhr, hat nun Siegfried Gentele seinerseits eine Strafanzeige gegen Unbekannt , unter anderem wegen Verleumdung gestellt.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.