nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 16:11 Uhr
02.02.2016
Harzer Schmalspurbahnen

Sturmtief legt Zugverkehr teilweise lahm

Sturmtief „Norkys“ fegt derzeit mit heftigen Böen über den Harz hinweg und sorgt auch für Zugausfälle auf dem Schienennetz der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB). Wir haben die Einzelheiten...


Mit Hochdruck arbeiten die Einsatzkräfte der HSB an der Beseitigung der Sturmschäden, hier im Bereich des Drängetals zwischen Wernigerode und Drei Annen Hohne.

Betroffen sind hiervon seit gestern Teile der Harzquerbahn zwischen Wernigerode und Eisfelder Talmühle sowie die Brockenbahn, deren Betrieb vorübergehend eingestellt worden ist. Bislang fahrplanmäßig rollen die Züge auf der Selketalbahn sowie im Südharz zwischen Nordhausen und Eisfelder Talmühle.

Ursache für die Zugausfälle ist eine Vielzahl umgestürzter Bäume, welche die Gleise auf verschiedenen Streckenabschnitten blockieren. So waren es bislang allein rund 100 Fichten, die im Bereich des Drängetals zwischen Wernigerode und Drei Annen Hohne quer über den Schienen lagen.

Die Einsatzkräfte der HSB arbeiten seit gestern Mittag trotz der widrigen Witterungsbedingungen mit Hochdruck an der Beseitigung der Schäden. Aufgrund der Gefahr weiterer Baumstürze konnten drei Dampfzüge die Heimreise nach Wernigerode am gestrigen Abend nicht antreten und übernachteten aus Sicherheitsgründen im Bahnhof Drei Annen Hohne.

Die HSB geht davon aus, den Verkehr auf der Brockenbahn ab dem 3. Februar wieder aufzunehmen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.