tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 10:15 Uhr
10.12.2015
Schelenhaus-Austritt

SPD-Fraktion nimmt Stellung

Arndt Schelenhaus hat gestern Abend in der Sitzung des Nordhäuser Stadtrates seinen Austrítt aus der Fraktion der SPD bekanntgegeben. Dazu das Statement der Fraktion...


029
Die SPD Fraktion nimmt das Ausscheiden von Arndt Schelenhaus mit Bedauern zur Kenntnis. Hintergrund war seine Unzufriedenheit bei der Besetzung in städtischen Gremien nach dem Auflösungsbeschluss des Rechnungsprüfungsausschuss.

Die fehlende Zulassung zur Wahl des Bürgermeisters und 1. Beigeordneten mag wohl auch ein Grund für seine Entscheidung gewesen sein.
SPD Fraktion im Stadtrat
Autor: red

Kommentare
Flitzpiepe
10.12.2015, 11.09 Uhr
Das ist kein Stellungnehmen
Das ist ein Armutszeugnis für die Nordhäuser SPD.
Nordhäuser Freiheit
10.12.2015, 11.38 Uhr
Frau Rinke wird gewöhnlich ...
.... und tritt gemeinsam mit Jendricke und Wieninger nach.

Aber geben wir ihr Nachsicht und Vergebung. Sie blendet halt vieles aus.

Vergessen ist die Gnade des Alters.

(Nur dumm für die SPD, dass "Riese" ehrlich ist.)
punktum
10.12.2015, 17.18 Uhr
einfach nur peinlich
wenn man bedenkt, das da nicht irgendwer diese Fraktion verlassen hat sondern, der von einer Mehrheit seiner Genossen gewählte stellvertretende Kreisvorsitzende, dann ist dieses hier zu lesende nachtreten einfach nur ohne jeden Anstand.
Insider wissen wie Her Scheelenhaus behandelt wurde von seinen Faktionskollegen, das dieser Schritt erst jetzt passierte zeugt von seinem Anstand und seiner grundehrlichen sozialen Denkweise.

Dieser Schritt ist ihm mit Sicherheit nicht leicht gefallen, aber diese von dieser Fraktion unter dem Triumphirat Rinke, Wienninger und Müller organisierten ständigen Demütigungen und Gemeinheiten verbunden mit einem gut organisierten Ausgrenzen ließen ihm letztendlich keine andere Wahl.
Andreas Dittmar
10.12.2015, 20.01 Uhr
Da werden wohl noch einige folgen
Da werden wohl noch einige Ihren Hut nehmen, nicht nur in Thüringen aber auf jeden Fall dort, wo RRG oder RR regiert.
Wo die GroKo das Sagen hat dauert es vielleicht etwas länger...
Wer jetzt immer noch nicht die Zeichen der Zeit erkennt der ist entweder total blind oder hat einen gesponserter Goldesel zuhause.
Hans Dittmar
10.12.2015, 22.06 Uhr
Arndt Schelenhaus sein schwerster Schritt
Ich kenne nur wenige Menschen, die nicht Machtbesessen sind und vom Herzen her Sozialdemokraten durch und durch. Dazu zählt der frühere Stadtrat Volker Fütterer und dazu zählt Arndt Schelenhaus. Er ist eine Person, die umgänglich ist und mit allen Fraktionen im Gespräch ist. In verschiedenen Vereinen aktiv, wobei es ihm immer um die Sache geht.

Mit einen hervorrangenden Wahlergebnis brachte der SPD viele Stimmen. Doch von Anfag an passte seine offene und freundschaftliche Art nicht in die Hass durchdrängte Fraktionsleitung der gelernten Dekorateurin und früheren Oberbürgermeisterin Barbara Rinke. Ihr Ziehl zusammen mit Wieninger und Jendricke -Totaler Krieg gegen die CDU- ! Darunter litten schon frühere Genossen und leiden auch heutige Mitglieder der Fraktion.
Dabei forcierte man den mit schlechtesten Wahlergebnis abgeschlossen Nachzügler Georg Müller in den Fraktionsvorstand. Seit Gründung der Fraktion schanzte man sich gegenseitig Posten zu und vergas dabei absichtlich Schelenhaus einige Aufgaben zuzuordnen. Mobbing durch die Fraktionsspitze und Rufschädigung waren täglich Brot. Dazu zählt vor allem, dass die eigene Fraktion die Kandidatur von Schelenhaus nicht unterstützt hat. In Umfeld von Rinke bezeichnete man diesen als labil und nicht belastbar. Mobbing von der schwersten Art!

Mit diesen Schritt von Schelenhaus, hat sich dieser nicht nur seelisch befreit, er kann jetzt ordentliche Stadtratsarbeit leisten.

Ich hoffe die restliche SPD-Fraktion hat auch so viel Rückrat und haut mal auf den Tisch. Mit Frau Krauth hat die SPD nun wieder eine Stimme im Rathaus.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.