nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 15:44 Uhr
16.03.2014

Erwachen illustriert

Anlässlich des 150. Geburtstags von Frank Wedekind am 24. Juli diesen Jahres erscheint „Frühlings Erwachen“ - inzwischen ein Klassiker der deutschen Literaturgeschichte - dieser Tage im "kunstanstifter verlag" erstmals als illustriertes Buch, das auch mit Nordhausen zu tun hat...

Frühlings Erwachen (Foto: privat)
Das 1891 veröffentlichte Drama begründete den Erfolg Wedekinds und schöpft fast ausschließlich aus persönlichen Erfahrungen des Schriftstellers und denen seiner Schulkameraden.

Die aus Nordhausen stammende Künstlerin Roberta Bergmann hat die Geschichte um eine bürgerliche Jugend, die vergebens um sexuelle Aufklärung und Toleranz kämpft, mit kraftvollen Illustrationen, die an die Zeit des Jugendstils erinnern und einer ungewöhnlichen Buchgestaltung neu in Szene gesetzt.

Das Buch selbst wurde aufwendig und mit Liebe zum Detail vom Verlag produziert: Neben Fadenheftung, Lesebändchen, zweifarbig schimmerndem Leinen und Leinenprägung, sticht vor allem der zum Poster aufklappbare Buchumschlag ins Auge. Faltet man diesen komplett aus, kann man auf einer Größe von circa 50 x 60 cm alle Protagonisten des Dramas als Gruppenbild bestaunen. Die Auflage wurde außerdem komplett in Deutschland auf FSC-zertifizierten Papier mit Biofarben Co2 kompensiert gedruckt, hergestellt.

Die Zeitung "neues deutschland" schreibt in der Literaturbeilage zur Leipziger Buchmesse: "(...) Nach Inszenierungen im Theater nun eine im Buch: Roberta Bergmann (...) hat aus dem klassischen Text ein eigenständiges Buchkunstwerk gemacht. Mit ihren Illustrationen gelingt es, dass man sich in das Drama hineingezogen fühlt."

Mehr Infos auf: http://kunstanstifter.de/buecher/fruehlings-erwachen/

Frank Wedekind/Roberta Bergmann: "Frühlings Erwachen - Eine Kindertragödie", kunstanstifter verlag, März 2014, VK: 24,50 Euro
ISBN-10: 3942795167, ISBN-13: 978-3942795166
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.