nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:35 Uhr
01.08.2012

Abenteuer USA

Am 7. August wird sich für Tobias Köcher das Leben verändern. Dann beginnt für den 19jährigen das Abenteuer USA. Was der junge Nordhäuser dort anstellen will und was danach abgeht, das hat er der nnz erzählt...

Tobias Köcher (Foto: nnz)
Hinter Tobias liegen drei Jahre Ausbildung in der Nordhäuser Stadtverwaltung zum Verwaltungsfachangestellten. Und so neben in diesen drei Jahren hat Tobias die Hochschulreife erworben. Doch trotz Interessebekenntnis des Nordhäuser Rathauses hinsichtlich einer Übernahme nach der Ausbildung, gab er der Verwaltung einen "Korb".

Nicht verwunderlich, wenn man den Aufenthaltsort des jungen Mannes in den nächsten zwölf Monaten kennt: La Junta im US-Bundesstaat Colorado. Dort wohnt er bei einem College-Professor und wird für sechs Monate in diesem College verschiedene Kurse belegen. Nicht etwa "Haare färben" oder "Auto reparieren", die dort auch angeboten werden, sondern Kurse im Bereich Recht oder Management bis hin zur öffentlichen Verwaltung.

"Ich hatte mich bei einem Programm des Bundestages beworben und wurde nach einigen Tests aus anfangs mehr als 1.000 Interessenten ausgewählt. Und jetzt freue ich mich auf eine spannende Zeit", erzählt Tobias. Nach den sechs Monaten am College muss sich der Nordhäuser einen Job suchen, da die finanzielle Unterstützung nur für das erste halbe Jahr gewährleistet wird.

Aber Tobias will diese Chance nutzen, will sich informieren, die englische Sprache weiter festigen und andere Kulturen kennenlernen. Schade nur, dass er seine Freundin in Nordhausen zurücklassen muss. Gut, dass es Internet und die nnz gibt. Denn bei uns wird Tobias Köcher über seine Reise, seine Erfahrungen und Erlebnisse in La Junta, Colorado, berichten. Seien also auch Sie gespannt auf seine Berichte, denn in einer Woche wird Tobias bereits in New York sein, wo die 75 jungen Deutschen drei Tage verbringen werden.
Peter-Stefan Greiner
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.