tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 06:47 Uhr
01.04.2012

Knaller für Bleicherode

Eine echte Knaller-Nachricht erreichte die Bleicheröder Tischtennis-Verantwortlichen in der vergangenen Woche. Am Rande der in Dortmund stattfindenen Team-WM gab Bundestrainer Jörg Rosskopf bekannt, dass in naher Zukunft ein Bleicheröder das Nationaltrikot überstreifen könnte...

In der Nationalmannschaft (Foto: privat) In der Nationalmannschaft (Foto: privat) "Ich plane, den etablierten Spielern bei der anstehenden EM-Qualifikation gegen Malta eine Pause zu gönnen. Aus diesem Grund möchte ich auch Anschlusskadern eine Chance geben, sodass Jan Zablowski gute Chancen haben dürfte."

In seiner Funktion als Nationalcoach sichtet Rosskopf natürlich auch die deutschen Landesligen, weswegen der der Name Zablowski fast zwangsläufig in den Fokus geriet. "Jan spielt eine ganz starke Serie, ist zudem Linkshänder und enorm angriffsfreudig. Er vereint also alle Attribute, die ich benötige, um dem Dreier von Malta paroli bieten zu können."

Eine Bedingung ist an den Einsatz jedoch geknüpft. Beim bevorstehenden Auftritt des ehemaligen Weltklasseakteurs, der zusammen mit seinem Doppelpartner Steffen Fetzner am 29.April in der Löwentorhalle einen spektakulären Schaukampf liefern wird, muss sich die Bleicheröder Nummer Eins beweisen.

"Ich werde gegen Jan ein Match bestreiten, hält er dem Druck vor der großen Kulisse stand und besiegt mich klar, ist seine Nominierung fix." Der 25jährige Lehramtsstudent ist seit dem Bekanntwerden der Nachricht natürlich aus dem Häuschen: "Ich werde alles dafür tun und vorallem im athletischen Bereich noch einmal vier Wochen powern, schließlich kriegt man eine solche Chance nur einmal."

Beim "Unternehmen Nationalelf" können natürlich alle einheimischen Zuschauer mit ihrer lautstarken Unterstützung helfen. Karten, die im Vorverkauf verbilligt sind, kann man ab sofort auf der Bleicheröder Homepage vorbestellen.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.