eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 12:11 Uhr
04.11.2022

Home Staging - ein Vorher-Nachher-Spiel mit Wow-Effekt

Unter Home Staging versteht man die professionelle Inszenierung von Wohnungen für die erfolgreiche Vermarktung. Damit die Verkaufsobjekte auf dem Markt eine größere Rendite erzielen, werden diese von Home Stagern ins beste Licht gerückt. Beim Betreten der mit viele Liebe eingerichteten Wohnung sorgt der Wow-Effekt für gute Laune bei der Besichtigung. Das Resultat ist eine kürzere Vermarktungsdauer und ein besserer Verkaufspreis, als eine unmöblierte Immobilie erzielen würde.


Home Staging sorgt für deutlich größere Aufmerksamkeit auch bei Fotoaufnahmen die gemacht werden, um das Wohnobjekt für Online-Galerien oder für ein Immobilienportal präsentabel zu machen. Home Staging ist ein Spiel mit dem Vorher-Nachher-Effekt. Durch sorgfältig ausgewählte Möbel und Stoffe wird eine leerstehende Wohnung für die Präsentation in einen Traumort verwandelt. Dieses Wohnerlebnis begeistert potentielle Kunden und erzeugt bei ihnen ein „Hier fühl ich mich Zuhause“-Gefühl.

Die Entscheidung, sich ein neues Zuhause zu kaufen, fällt vielen nicht leicht. Neben den ganzen finanziellen Aspekten, ist der Haus- oder Wohnungskauf ja auch immer noch eine Bauchentscheidung. Wohnlich inszenierte Räume und eine freundliche Atmosphäre, die die ganzen Möglichkeiten der neuen Wohnung aufzeigen, lassen das Käufergemüt eher eine positive Entscheidung treffen.

Home Stager haben das Gespür für den Raum
Für eine erfolgreiche Inszenierung des Wohnobjektes ist ein gutes Gespür für Größen, Proportionen, Farben und Materialien essenziell. Home Stager haben ein intuitives Gefühl, was es braucht, um einen Raum modern und einladend wirken zu lassen. Ziel ist es immer, dass die Käuferschaft sich ein Bild von einer realen Einrichtungssituation machen kann und sich am besten in den eingerichteten Wohnraum verliebt. Der Vorher-Nachher-Effekt durch Home Staging wird umso größer, je mehr die Liebe zum Detail stimmt. Aus kahlen Wänden werden Wohnwelten, aus leeren Räumen ein gemütliches Zimmer und aus interessierten Besuchern werden glückliche Käufer.

Inszenierte Immobilien verkaufen sich leichter!
Je gefälliger Immobilien angeboten werden, desto einfacher gestaltet sich der Verkaufsprozess. Die durchschnittliche Zeit für eine Vermarktung sinkt merklich und der wertige Eindruck einer möblierten Wohnung wird den möglichen Verkaufspreis anheben. Home Staging bringt nur Vorteile für den Immobilienverkauf und so ist es kein Wunder, dass in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich die Nachfrage an dieser Dienstleistung immer weiter steigt. In den USA wird Home Staging schon seit 50 Jahren erfolgreich betrieben und auch in anderen Ländern, wie zum Beispiel in Nordeuropa, werden fast alle Immobilien mit Hilfe von Home Staging durch die Immobilienbesitzer verkauft. Stilvoll inszenierte Wohnobjekte funktionieren einfach wie ein Turbo, verglichen mit kahlen Räumen.

Die Vorteile von Home Staging auf einen Blick:
Verkaufsimmobilien werden optisch aufgewertet
Größere Aufmerksamkeit schon in den Online-Präsentation
Mehr Nachfrage und begeisterte Interessenten
Weniger Zeitbedarf für die Vermarktung
Überdurchschnittlicher Verkaufspreis
Erzielung eines höheren Mietpreises

Das Geheimnis von gutem Home Staging
Gefühle sind beim Wohnungskauf ein wichtigstes Argument. Der erste Eindruck bei der Besichtigung legt oft schon den Grundstein für die spätere Entscheidung. Bei leeren Häusern oder Zimmern fehlt es den Besuchern meistens an Vorstellungskraft, wie später das wohnliches Zuhause aussehen könnte. Clevere Immobilienmakler lassen ihre Objekte daher oft von Home Stagern in einen bewohnbaren Zustand bringen. Statt trockener Prahlerei mit Raumhöhe und Quadratmetern wird durch das Home Staging ein überzeugendes Wohnerlebnis simuliert. Das zukünftige Zuhause wird wie bei einem Bühnenstück in Szene gesetzt. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn eingerichtete Objekte sind deutlich attraktiver als unmöblierte Immobilien.

Typische Arten des Home Stagings
Bei einer bewohnten Immobilie ist es nicht sinnvoll die bestehende Einrichtung gegen neue Möbel zu tauschen. Der Home Stager rät hier zu einer gründlichen Reinigung, zusammen mit einem professionellen Aufräumen. Volle Regale verschwinden und viele offene Stellen und neutrale Wände geben dem Interessenten die Möglichkeit, sich seine eigene Einrichtung vorzustellen.
Wenn das Budget knapp ist, können leere Immobilien mit Möbel-Nachbildungen ausgestattet werden. Diese günstigen und leichten Attrappen werden gerne bei der Visualisierung von Küchenzeilen oder großen Schränke verwendet. Aber auch Sofas oder Tische aus Presspappe helfen, sich die Einrichtung bildlich vorstellen zu können.
Hochwertige Wohnungen sollten immer mit Leihmöbeln bestückt werden. Viele Home Stager bringen einen eigenen Bestand von Accessoires und Dekoration mit sich mit. Diese Gegenstände können immer wieder genutzt werden, um verschiedene Objekte wohnlich einzurichten. Dabei sollten die Möblierung ein Lebensgefühl vermitteln, das zur Immobilie und zur Zielgruppe der Käufer passt. Gute Home Stager beschreiten den Mittelweg zwischen modernen Stilwelten und offenem Freiraum für die eigenen Visionen des neuen Zuhauses.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr