nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung

Alvin und die Chipmunks: Road Chip

Filmplakat: Alvin und die Chipmunks: Road Chip (Foto: Fox)Bei den singenden und sprechenden Streifenhörnchen Alvin (Originalstimme: Justin Long), Simon (Matthew Gray Gubler) und Theodore (Jesse McCartney) stehen die Zeichen auf Sturm: Ihr Ziehvater Dave (Jason Lee) hat eine neue Freundin. Es ist die ebenso attraktive wie eigentlich doch ganz liebenswerte Ärztin Samantha (Kimberly Williams-Paisley). Doch damit nicht genug: Dave scheint seiner Angebeteten bei einem romantischen Aufenthalt in Miami einen Heiratsantrag machen zu wollen.

Und um alldem die Krone aufzusetzen hat Samantha leider auch noch einen extrem ätzenden Sohn namens Miles (Josh Green). Und der macht vom ersten Treffen an keinen Hehl daraus, dass er die Streifenhörnchen für die Pest hält. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Miles unseren lustigen Nagern gehörig auf die Nüsse geht und sie ihn so schnell wie möglich loswerden wollen. Denn wenn Dave tatsächlich Samantha heiraten würde, dann wäre Miles ja ihr Stiefbruder! Und dann würden sie bei Dave wohl nur noch die zweite oder gar dritte Geige spielen! Eine Katastrophe, die es mit allen Mitteln zu verhindern gilt!

Die Zeit drängt. Bis zu Daves geplantem Heiratsantrag im sonnigen Florida sind es nur noch drei Tage. Also machen sich die drei Hörnchen zu einem verwegenen Abenteuertrip quer durchs Land auf, um Dave von seinem Vorhaben abzubringen. Und wenn Alvin erst einmal sein tierisches Charisma ins Spiel und Simon seine kleinen grauen Zellen auf Touren bringt, gibt es kein Halten mehr. Da kann auch der gutmütige Theodore nichts mehr machen - das totale Chaos ist vorprogrammiert.

Und bevor Dave auch nur einmal Alvinnnnnnnnnn! rufen kann, nimmt das Schicksal seinen turbulenten Lauf…


(Quelle: Fox)← zum Nachrichtenüberblick



Infos zum Film...

Genre:
Animation
Land:
USA 2016
Dauer:
92 min.
FSK:
keine Altersbeschränkung
Regie:
Walt Becker
Darsteller:
keine Angaben
Produktion:
Janice Karman, Ross Bagdasarian
Drehbuch:
Randi Mayem Singer, Adam Sztykiel