nnz-online
Nordhäuser Profiboxer schlägt auch außerhalb des Rings zu

Rentner liegt schwer verletzt im Krankenhaus

Donnerstag, 11. Januar 2018, 07:21 Uhr
Die nnz hatte am Wochenende über eine Prügelei im Nordhäuser Gehege berichtet. Die Polizei ermittelt seitdem gegen den Profiboxer Felix L.....


Die Polizei hat der nnz die Ermittlungen gegen Felix L. bestätigt, es bestehe der Verdacht der gefährlichen Körperverletzung.

Gegenüber der BILD hatte L. die Prügelei zugegeben, er habe sich auch der Polizei gestellt. Der 66 Jahre alte Mann habe ihn und seinen Begleiter angepöbelt, weil die beiden Hunde nicht angeleint waren. Die BILD zitiert L: "Als wir schon im gehen waren, hat er dann nach meinem Hund getreten."

Allerdings habe L. dem Mann nur zwei Backpfeifen gegeben. Wenn er richtig zugeschlagen hätte, dann hätte er sicher anders ausgesehen, zitiert ihn BILD. Warum das Opfer jedoch mit Verdacht auf schwere Kopfverletzungen bis gestern auf der Intensivstation des Südharz Klinikums gelegen habe, auch das müsse in den Ermittlungen geklärt werden, sagte eine Sprecherin der Landespolizeiinspektion der nnz.

Bis zu einer Einstellung des Verfahrens oder einer rechtskräftigen Verurteilung gilt für L. die Unschuldsvermutung.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2017 nnz-online.de