nnz-online
Anträge begleitet

Junge Union erfolgreich beim Deutschlandtag

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 22:11 Uhr
Am vergangenen Wochenende traf sich der JU Deutschlandtag in Dresden, über 1000 Delegierte und Gäste waren dabei. Der JU Deutschlandtag ist das höchste Gremium in der Junge Union. Auch der JU Kreisverband Nordhausen war vertreten, um die selbst eingereichten Anträge zu begleiten...

Deutschlandtag der Jungen Union (Foto: privat)
An dem dreitägigen Wochenende waren viele hochkarätige Gäste gekommen. Unter anderem war der parlamentarische Staatsekretär aus dem Finanzministerium, Jens Spahn, die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, der Verkehrsminister Alexander Dobrindt und der EU Kommissar Günther Oettinger zu Gast. Das Thema zum Deutschlandtag der JU stand im Zeichen „Das Europäische Haus zukunftsfest zu machen“ und die Aufarbeitung der Bundestagswahl.

Der JU Kreisverband Nordhausen konnte erfolgreich die beiden gestellten Anträge, „Pflegekräfte für die Zukunft stärken“ und „Änderung des Sozialgesetzbuches (SGB) Neuntes Buch (IX): Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen“, zum Deutschlandtag durchbringen. Damit konnten wir die Themen aus der Podiumsdiskussion aus der StartUp Veranstaltung 2017 mit umsetzen.

Inhaltliche Kurzfassung der Anträge:
  • Pflegekräfte für die Zukunft stärken
  • Abschaffung Schulgeld
  • Bundesweite Pflegekammer
  • einheitliche Ausbildung in Pflege
  • Entlastung Pflegekräfte durch personelle Untergrenzen
Änderung des Sozialgesetzbuches (SGB) Neuntes Buch (IX): Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
erleichterter Rückgang in Behindertenwerkstatt
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2017 nnz-online.de