nnz-online
Äpfel für Alleppo

Auszeichnung für Apfelaktion

Freitag, 19. Mai 2017, 14:07 Uhr
Das Geburtshaus in Erfurt, Radio Lotte in Weimar und auch das Familienzentrum Nordhausen erhalten in diesem Jahr für innovative Projekte den Paritätischen Ehrenamtspreis. Die Nordhäuser wurden für ihre Aktion "Äpfel für Aleppo" ausgezeichnet, mit der man im vergangenen Jahr Hilfsmittel für die leidende Bevölkerung der syrischen Metropole zusammentragen konnte...

Bei der Festveranstaltung am Freitagnachmittag in Neudietendorf wurden auch vier Einzelpersonen für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement in den Reihen des Paritätischen geehrt: Ute Stadelhofer aus Gotha, Bettina Bräsicke aus Bad Salzungen, Christoph Seifert aus Sömmerda sowie Karl Matthias aus Bad Salzungen.

In seiner Festrede unterstrich der frühere Vizekanzler und ehemalige Bundesarbeitsminister Franz Müntefering die Notwendigkeit generationenübergreifender Solidarität und lobte alle Anstrengungen und Projekte, die dazu beitragen, Familien zu stärken und die Generationen miteinander ins Gespräch zu bringen.

Neben dem Geburtshaus in Erfurt und dem Radio Lotte in Weimar wurde auch das Nordhäuser Familienzentrum geehrt. Ebenso einfach wie genial so lobte Laudatorin Dr. Heide Wildauer, Mitglied im Stiftungsrat der Paritätischen BuntStiftung, sei das dritte ausgezeichnete Projekt „Nordhausen zeigt Herz Äpfel für Aleppo“.

Ausgezeichnet: die Aktion "Äpfel für Aleppo" des Nordhäuser Familienzentrums (Foto: Angelo Glashagel)
Auf Initiative des Familienzentrums Nordhausen, einer Einrichtung des Jugendsozialwerks, sammelten Einheimische und Geflüchtete im Herbst rund um Nordhausen Obst auf den Streuobstwiesen und an den Straßenrändern, ließen es zu Saft pressen und spendeten den Reinerlös für die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“, die in Aleppo als eine der wenigen Hilfsorganisationen seinerzeit noch tätig war. „Ein Beispiel, das Schule machen kann“, so Wildauer. Die Auszeichnung soll dazu motivieren, auf diesem Wege weiterzumachen.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2017 nnz-online.de