nnz-online
Projekt Seelano

An den Kiesteichen bewegt sich was

Donnerstag, 11. Februar 2016, 14:38 Uhr
In den vergangenen Jahren wurden viele Ideen generiert und das Projekt „Seelano-Seenlandschaft Nordhausen“ auf dem Papier geplant. Nun werden die ersten Veränderungen an den Kiesteichen in Sundhausen sichtbar...

So soll es einmal aussehen - das Projekt "Seelano" (Foto: Heck Immobilien)
Nach Genehmigung durch die Stadt haben die Baumfäll- und Räumungsarbeiten begonnen, um das Gelände für die weitere Bebauung vorzubereiten. Zukünftig werden an verschiedenen abgestimmten Stellen neue Grünflächen bepflanzt und das natürliche Biotop wiederhergestellt, so wie es im Rahmen des B-Planes und der weiteren Erschließung vorgesehen ist.

Der wichtigste Bauabschnitt wird bereits am 04.03. gemeinsam mit Frau Ministerin Birgit Keller für das Projekt „Wohnen am See“ begonnen. An diesem Tag laden die Investoren Axel Heck und Silvio Wagner zum offiziellen Spatenstich ein. Dieser ist der Startschuss für ein besonderes Projekt, das einen weiteren Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität in Nordhausen leisten kann. So entstehen zukünftig sechs verschiedene Häusertypen mit Wasserblick und Zugang zum See.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2017 nnz-online.de