../_3580/fhn/index.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 07:11 Uhr
10.08.2009

nnz-Forum: Nicht nur für Erwachsene

nnz-Leser Frank Jeschke war gestern einer von vielen Tausend, die auf dem Petersberg die Party der EVN feierten. Und Frank Jeschke hat sich so seine Gedanken gemacht und fotografiert...

Begeisterung (Foto: F. Jeschke)
Wer zur EVN-Party geht, der nimmt sich an diesem Tag frei und geht mit der ganzen Familie zum "Petersberg". Um 14:00 Uhr ging es los und alle waren da. Nicht nur die Zuschauer sondern auch die Interpreten. Von jeder Musikrichtung war etwas dabei. Für die Volksmusik (Die Wildecker Herzbuben), Stimmungsmusik (Tony Marshall), Schlager (Frank Schöbel) und faktisch für alle Genre die Lucky Boys. Es war der Wahnsinn, wie Letztere auch sangen.

Bevor aber der Höhepunkt, nämlich die Gruppe Karat aufspielten, war noch etwas anderes zu beobachten. Auf dem Petersberg wurden auf einer etwa 40 m² großen Fläche ganz einfache Wasserspiele installiert und an diesem Tag auch betrieben. Für die kleinsten Gäste der EVN-Party, kaum daß sie laufen konnten, war das das „non plus Ultra“.

Ob die Eltern an ihre eigene Kindheit zurückgedacht haben oder nicht, es kam kein erhobener Finger (... da wirst du naß, ...da erkältest du dich!). Diese kleinen „Racker“ spielten hier mit einer Herzenslust, daß es für die Zuschauer einen eigenen Unterhaltungswert hatte, das zu beobachten.(Siehe Bilder) Da ging es natürlich gleich mit der gesamten „Sonntagsgarderobe“ mitten in die Wasser-Fontänen. So schnell konnten die Eltern gar nicht sein und wenn ja, dann wurden sie auch gleich mit naß gemacht.

Aber das nur am Rande, denn nach den Zugaben, die Frank Schöbel noch gegeben hatte, kam dann Karat auf die Bühne. Wer zu ihrem Konzert am 19. Juni im Stolberger Schloß bereits das Vergnügen hatte Karat zu erleben, der wußte, was er heute Abend zu erwarten hatte. Claudius Dreilich und seine Band haben an diesem Abend keinen ihrer Fans enttäuscht. Die Stimmung war einfach riesig und tausende Zuschauer dankten es ihnen mit entsprechendem Applaus. Das war der EVN-Tag, der mit jedem Jahr an Zuspruch gewinnt.
Frank Jeschke, Bielen
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

10.08.2009, 10.02 Uhr
H.A. | Nicht nur für Erwachsene?
Mal im Ernst, das war wieder ein Fest für Rentner. Die Bands, die da aufmarschiert sind, kommen auch zum Großen Teil aus dem "Altersheim" und man sieht es ihnen auch deutlich an.

Volksmusik im allgemeinen und die "Die Wildecker Herzbuben" im besonderen ist eine Zumutung, die sich junge Erwachsene einfach nicht geben wollen.

Also Entweder Deklariert man das als Rentnerfest was es im Moment auch ist oder man holt mal richtige Bands deren Verfallsdaten nicht schon seit längerem abgelaufen sind.

Und das Argument das es Kostenlos ist zählt für mich nicht denn wir bezahlen das letztendlich alle mit horrorenden Stromgebühren.
10.08.2009, 12.47 Uhr
Burning_Moped | EVN Fest besser als Rolands+Altstadtfest
Hallo,

also für mich steht eines ganz klar fest, das jährlich stattfindende EVN-Fest ist mit Abstand um Längen besser als das Rolandsfest oder gar das Altstadtfest.

Hier stimmt einfach alles, es ist perfekt an einem Platz organisiert und perfekt umgesetzt, im Gegensatz zu den anderen Veranstaltungen.

Vielleicht liegt es auch daran das hier Profis am Werk sind................

Die Gäste, also Musiker, sind super zusammengestellt und wer der Meinung ist das es nur Rentnermusik wäre, tja man muss ja nicht hingehen und jeder wird mal alt.

Selbst wenn die Musikkombo "Metallica" in Nordhausen auftreten würde gibts wieder Geschrei von allen Seiten, besonders aus den kleinen Mokchen ringsum wegen der Lautstärke wie beim Campusfest.

Das EVN-Fest war und bleibt einsame Spitze und reginal eine kleine Sensation.
10.08.2009, 17.20 Uhr
jule62 | Ich fands gut
Also ich finde das die Mischung des Festes gut ist.
Es ist für jeden was dabei und die ältere Gesellschaft unserer Stadt möchte ja schließlich auch mal was erleben,oder wollt ihr sie wegsperren.
Wen diese Musik nicht passt der kann ja später hingehen oder ganz wegbleiben. Man kann nicht immer nur an die Jugend denken und Hotten-Totten Musik bringen.

In unserer Stadt ist so schon der Hund verloren, da wollen wir doch wenigstens den einen Tag auch mal die Älteren schunkeln lassen und mal ehrlich, wenn ich so in die Runde geschaut habe hat so mancher trotzdem mitgewippt zum Takt.
10.08.2009, 20.38 Uhr
Willi | Richtig Gut...
Wir können uns hier in Nordhausen nicht beschweren, ob Rolands- oder Altstadtfest, ob Volleyball oder Kugelstoßen oder auch das EVN Fest: immer gute Stimmung! Ich freue mich schon auf das Bierfest mit den Lords, hoffentlich spielt das Wetter mit!
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.