nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 13:02 Uhr
14.09.2018
Aus dem Ausschuss für Kultur, Stadtmarketing und Tourismus

Konzeption

In Zusammenarbeit mit den städtischen Museen wird eine Arbeitsgruppe zur Entwicklung einer Museumskonzeption Vorschläge zur öffentlichen Diskussion erarbeiten. Auch Gedenktafeln standen im Fokus der Sitzung...


Ziel der neuen Museumskonzeption soll es sein, die Museen der Stadt besser zu präsentieren und sie als Veranstaltungsorte zu erweitern. Des Weiteren sollen die Handlungsfelder der Museen konkreter gefasst und ihre Vermarktung als „Erlebniswelten“ weiterentwickelt werden.

Nicht zuletzt gilt es die Vernetzung der städtischen Museen mit der Traditionsbrennerei, dem IFA-Museum etc. zu verbessern und eine Weiterentwicklung zu einer Art Campus von Industrie und Handwerk konzeptionell zu erarbeiten. Für diese Konzeption sollen unter anderem Vertreter des Thüringer Museumsverbandes einbezogen und enge Kontakte zur Fördergeldgebern auf Landesebenen aufgebaut werden. Der Arbeitsgruppe sollen zum Beispiel die Stadträte Katja Mitteldorf und Hans-Georg Müller angehören.

Ehrenamtliches Engagement für Gedenktafeln
Nordhausen ist reich an Geschichte und historischen Persönlichkeiten. Zahlreiche Erinnerungen an Persönlichkeiten sowie Ereignisse, zum Beispiel in Form von Gedenktafeln, sind Ausdruck des historischen Nordhausens. Die Stadt Nordhausen betreibt einen hohen Aufwand, um die Denkmäler, Gedenktafeln und Erinnerungsorte sauber zu halten. Diese Aktivitäten sollen nochmals gesteigert werden. Trotzdem sind insbesondere Gedenktafeln mancherorts in einem schlechten Zustand.

Aus diesem Grund lädt der Ausschuss für Kultur, Stadtmarketing und Tourismus insbesondere Vereine, Eigentümer und Institutionen aber auch interessierte Nordhäuser Bürgerinnen und Bürger dazu auf, Patenschaften zur Pflege dieser Objekte zu übernehmen und beispielsweise die Gedenktafeln in der direkten Nachbarschaft zu reinigen.

Als Ansprechpartner seitens der Stadt steht für Interessierte und potentielle Paten der Bürgerbeauftragte zur Verfügung.

Kontaktdaten:
Bürgerbeauftragter der Stadt Nordhausen
Patrick Grabe
Markt 1
99734 Nordhausen

Tel. 03631 696 446
Fax. 03631 696 87 446
E-Mail: buergerbeauftragter@nordhausen.de
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.