nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 09:39 Uhr
10.07.2018
Überweisungen in Echtzeit

Einfach nur bis zehn zählen

Einfach nur bis zehn zählen und das Geld ist angekommen. So schnell und einfach ist das bei der Kreissparkasse Nordhausen ab dem 10. Juli mit der Echtzeitüberweisung möglich...

Das Verfahren ist sowohl für das Online-Banking als auch das Mobile-Banking verfügbar. Hier können Sparkassen-Kunden zwischen der Standard-Überweisung und der sekundenschnellen Echtzeit-Überweisung wählen.

„Mit der neuen Echtzeit-Überweisung können Sparkassen-Kunden ab sofort ganz individuell entscheiden, ob das Geld sofort beim Empfänger ankommen soll oder standardmäßig übermittelt wird“, so Heike Höwener, Expertin für Zahlungsverkehr bei der Sparkasse. „Wenn man Geld in Echtzeit überweist, bekommt man sofort eine Information, dass das Geld beim Empfänger eingegangen ist. Derjenige kann dann im selben Augenblick über das Geld verfügen. Das geht ganz einfach und sicher.“

In vielen Situationen kann das hilfreich sein: um Vertragsstrafen zu vermeiden, Skontovorteile zu nutzen oder um Geldgeschenke zum perfekten Zeitpunkt zu machen. Oder auch in Situationen, in denen weder Karten- noch Bargeldzahlung möglich sind: um den antiken Bilderrahmen auf dem Flohmarkt zu sichern oder den Traumwagen beim Autohändler anzuzahlen. Die schnelle Überweisung bietet auch Firmenkunden Vorteile. „Für unsere Gewerbekunden werden Zug-um-Zug-Geschäfte beschleunigt, Lieferanten und Handwerker können sofort vor Ort bezahlt werden mit Nachweis für die Steuer, so Höwener weiter. „Weitere Services und Produkte für Firmenkunden werden in 2019 folgen, so zum Beispiel die Möglichkeit zur Sam-meleinreichung von Echtzeit-Überweisungen.“

Innerhalb des gemeinsamen europäischen Zahlungsraums (SEPA) wird das Geld mit der Echtzeit-Überweisung innerhalb von Sekunden auf das Konto des Zahlungsempfängers übertragen, rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Aktuell ist der Überweisungsbetrag auf 15.000 Euro begrenzt.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Überweisung ist, dass auch das Empfängerinstitut an dem neuen Verfahren teilnimmt. Ist das der Fall, wird unseren Kunden im Online- und Mobile-Banking während des Überweisungsvorgangs die Echtzeit-Überweisung als Option angeboten. Von Sparkassenkunde zu Sparkassenkunde funktioniert es ab dem ersten Tag.

Bereits im Dezember 2017 haben die Sparkassen damit begonnen, die Zahlungen des Handy-zu-Handy-Zahlverfahrens Kwitt innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe auf die neue Echtzeit-Überweisung umzustellen. Damit ist Kwitt der erste Person-to-Person Service (P2P) in Deutschland, bei dem Geld tatsächlich rund um die Uhr innerhalb weniger Sekunden beim Empfänger ankommt.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

10.07.2018, 13.26 Uhr
Wolfi65 | Endlich
Endlich kann man seine Zahlungsverpflichtungen in Echtzeit vornehmen. Ein beruhigendes Gefühl überkommt einen, wenn man weiß, das z.B. die Steuerzahlung z.B. für das eigene Haus, oder das eigene Auto sofort in der Staatskasse ankommt. Somit muss man sich in Zukunft keine Sorgen mehr machen.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.