nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 14:00 Uhr
09.07.2018
Radweg nach Neustadt

Ein Teil wird schon rege genutzt

Nach rund 14 Jahren von der Idee bis zum ersten Spatenstich gehen die Arbeiten am Radweg von Niedersachswerfen nach Neustadt voran. Die nnz mit einer Bestandsaufnahme...

Blick in Richtung Niedersachswerfen (Foto: nnz)
Aufmerksamen Kraftfahrern sind die Bautätigkeiten einwenig abseits der Straße nicht entgangen. Seit November vergangenen Jahres, dem Spatenstich-Monat, nimmt der rund sechs Kilometer lange Radweg Konturen an.

Der Teilabschnitt vom Ortsausgang Niedersachswerfen in Richtung Harzungen ist schon bitumiert und wird, das wissen die Insider, von einigen Radlern auch bereits genutzt. Seit der vergangenen Woche wird auch in Harzungen selbst gebaut, hier sollen Ende dieses Monats die Asphaltierungsarbeiten erledigt sein, wenn man dem jüngsten Protokoll der wöchentlichen Bauberatungen glauben darf.

Momentan haben sich entlang der Zeitschiene kaum Veränderungen ergeben, so dass mit der Fertigstellung des kompletten Weges doch im Spätherbst dieses Jahres gerechnet werden kann. Dann sollen - bis auf wenige Restarbeiten - die rund 2,4 Millionen Euro verbaut sein, die der Weg bis nach Neustadt kosten soll. 900.000 Euro davon werden die beteiligten Kommunen Harztor und Neustadt tragen, die ja nun vereint sind. Dieser kommunale Anteil wird jedoch zu 90 Prozent gefördert.

Hier erfolgt die Anbindung des neue Radweges kurz vor Neustadt (Foto: nnz)
Die Idee für die Radwege-Verbindung zwischen Niedersachswerfen und Neustadt reifte eigentlich schon im Jahr 2002, damals waren noch Peter Sieckel in Neustadt und der leider bereits verstorbene Jochen Napiralla als jeweilige Bürgermeister in Amt und Würden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.