nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 17:37 Uhr
14.06.2018
Tag des Sports und der Gesundheitsförderung

Freude an der Bewegung unterstützen

Mit fünf Veranstaltungen an verschiedenen Regelschulen im Landkreis Nordhausen will die Nordhäuser Sportjugend im KSB Nordhausen an den Mortoriktest im vergangenen November spielerisch und sportlich anknüpfen...

Damals fanden sich die dritten Klassen der beteiligten Grundschulen in der Ballspielhalle ein, um erstmals an dieser Überprüfung teilzunehmen, die vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport in Kooperation mit dem Landessportbund Thüringen durchgeführt wurde. Nun wird an diesen Schulen ein „Tag des Sports und der Gesundheitsförderung“ im Rahmen des Programms Bewegte Kinder/Gesündere Kinder weitere interessante Inhalte in spielerisch-sportlicher Form vermitteln.

Neben vielen Tipps zur gesünderen Ernährung aus berufenem Munde soll mit einzelnen Spiel- und Bewegungsstationen bei den Kindern die Freude an der Bewegung unterstützt werden. Am Montag startet die Tour in der Grundschule am Förstemannweg, am Donnerstag wird in der Grundschule „Bertolt Brecht“ Station gemacht und am Freitag geht es erst nach Niedergebra an die „Adolf-Diesterweg-Grundschule“ und anschließend an die Grundschule in Niedersalza. Den Abschluss bildet am Samstag die Grundschule Wipperdorf, wo der Aktionstag gemeinsam mit den Kreisjugendspielen des KSB im Fußball stattfinden wird. Die Sportjugend Nordhausen und das Schulamt Worbis zeichnen verantwortlich für diese Folgeveranstaltung, die Finanzierung übernehmen mehrere Krankenkassen.
Interessenten und potentielle Besucher des „Tag des Sports und der Gesundheitsförderung“ können sich in der Geschäftsstelle des KSB Nordhausen in der G.-Hauptmann-Str. 2 unter 03631 - 984765 über die genauen Anfangszeiten informieren.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.