nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:19 Uhr
16.05.2018
Jugend aktiv in Ellrich

Jugendliche gestalten Park

Zur Förderung der Jugendbeteiligung im ländlichen Raum führte der Kreisjugendring Nordhausen in Zusammenarbeit mit der Sozialarbeit an der Oberschule in Ellrich das Projekt „Jugend aktiv“ durch. Die Kinder durften sich selber aussuchen, wo sie anpacken wollten...

Hierbei sollten sich die Kinder und Jugendlichen aus dem Sozialraum unter Berücksichtigung ihrer Interessen und Bedarfe aktiv in die Gestaltung dessen einbringen. Nach der ersten Phase, in welcher die TeilnehmerInnen ihren Lebensraum mit Hilfe einer Einwegkamera erkundeten und festhielten, entwickelten die Kinder und Jugendlichen eigenständig Projektideen und entschieden sich am Ende für den Bau einer Bank im Heinrich-Heine-Park in Ellrich, einem ihrer Lieblingsorte in ihrem Sozialraum.

Nach der Auswahl des Materials und der Farben begannen sie mit der Gestaltung der Bank - bereits im Vorfeld musste das Holz bearbeitet werden. Am Tag der Durchführung mussten Löcher ausgeschachtet werden, um ein gutes und stabiles Fundament zu schaffen auch hierbei packten alle mit an. Danach wurde fleißig geschliffen, gebohrt und geschraubt, sodass am Ende des Tages „ihr Projekt“ stand. Im Nachgang wurde die Bank gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Manuela Knothe (Caritasverband für das Bistum Erfurt e.V.) gestrichen und wird nun noch künstlerisch individuell gestaltet.

Jugend aktiv in Ellrich (Foto: Manuela Knothe)
Das Projekt wurde durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ und durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Landesprogramms „Denk bunt!“ gefördert.
Manuela Knothe
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.