nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 18:23 Uhr
06.04.2018
Die Kanaren

Gründe für den Tourismus-Boom

Immer mehr Menschen können sich in diesen Tagen für einen Urlaub auf den Kanaren begeistern. So gelingt es den kleinen Inseln, auf der Skala der Beliebtheit viele andere Orte der Welt zu übertreffen. Doch wie lässt sich diese enge Form der Verbundenheit begründen, wie sie in diesen Tagen immer wieder beobachtet werden kann...

Es kann auch gern etwas luxuriöser sein... (Foto: Derks24/pixabay.com)
Einerseits ist es die geografische Nähe zum paradiesischen Urlaubsort, die diesen Trend in den vergangenen Jahren sehr stark beflügelte. Die Strände der Kanaren reichen in Schönheit und Qualität längst an die bekannten Urlaubsorte der Karibik heran.

Gleichzeitig ist es schon binnen weniger Flugstunden möglich, das Ziel zu erreichen. Einerseits verbessert dies die ökologische Bilanz des Aufenthalts, wie sie für immer mehr Touristen ein wichtiges Thema ist. Weiterhin wirkt sich die kürzere Distanz positiv auf die finanziellen Verhältnisse der Reise aus. Da am Flug im Vergleich zu weiteren Fernreisen viel Geld gespart werden kann, steht dieses wiederum für einen noch komfortableren Aufenthalt vor Ort zur Verfügung, wie er den Ansprüchen vieler Reisenden in jedem Fall entspricht.

Auf der anderen Seite erleben Urlauber inzwischen traumhafte Bedingungen, die zum Verweilen einladen. Wer in einer Ferienwohnung Gran Canaria erleben möchte, dem steht eine Vielzahl an Möglichkeiten offen. Auch das Gran Canaria Ferienhaus ist so eine beliebte Option. Da in den vergangenen Jahren immer mehr Anbieter auf den Markt traten, haben die Besucher inzwischen bei der Auswahl alle Möglichkeiten. Wer stilvoll in einer Villa Gran Canaria besuchen möchte, hat inzwischen ebenfalls passende Offerten auf seiner Seite. Am Ende sind somit auch die eigenen finanziellen Vorstellungen mit der Auswahl der Unterkunft verbunden. Der Bungalow Gran Canaria stellt derweil eine günstige Alternative dar, wie sie von einem noch größeren Publikum in Betracht gezogen werden kann.

Das geeignete Klima

Doch nicht allein die Schönheit der Inseln und die ansprechenden Angebote formen die Beleibtheit der Kanaren. Zudem sind die klimatischen Bedingungen bedeutend. Durch die konstant hohen Temperaturen ist es das ganze Jahr über möglich, die Schönheit der Inseln für sich zu entdecken. Zwar treten Unwetter auf den Kanaren immer wieder auf, doch sie klingen nach subtropischem Muster bereits nach wenigen Stunden wieder ab. Die Niederschläge halten sich in diesem geografischen Gebiet ebenfalls stark in Grenzen. So ist besonders in den Sommermonaten nur mit einem einzigen Regentag zu rechnen, was in jedem Fall für die ansprechenden Möglichkeiten eines Besuchs spricht. Dadurch bietet sich in jeder Jahreszeit die Gelegenheit, die Inseln in ihrer vollen Pracht und unter ansprechenden Bedingungen zu erleben. Tatsächlich hat damit auch das Klima einen wichtigen Einfluss auf die Bedingungen, wie sie die Reisenden so sehr schätzen.

Es lassen sich also unterschiedliche Gründe identifizieren, die die Beliebtheit der Kanaren deutlich zu untermauern wissen. Unter diesen Voraussetzungen ist davon auszugehen, dass ihre Bedeutung als Reiseziel auch in den kommenden Jahren konstant auf einem hohen Niveau bleiben wird. Schließlich steigt auch die Bedeutung des Tourismus allgemein in diesen wirtschaftlich starken Zeiten weiter an. Das Bedürfnis nach Sonne und Erholung am Strand wird demnach auch in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle spielen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.