nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 08:55 Uhr
11.03.2018
Harzklub Zweigverein Neustadt/Osterode

Viel getan und noch viel zu tun

43 Mitglieder und Gäste aus Bad Sachsa und Ilfeld füllten den Ratskeller. Andre Richter vom Naturpark Südharz und auch Bürgermeister Dirk Erfurt waren zur Jahreshauptversammlung des Harzklub Zweigverein Neustadt/Osterode gekommen...

Aktive Mitglieder wurden geehrt (Foto: privat)
Christel Meyer, die Vorsitzende vom HKZV führte gekonnt durch die Versammlung. In ihrem Rechenschaftsbericht hat sie nicht mit Lob gespart. Sie sagt klar, dass ohne die fleißigen Helfer nichts bewegt werden könnte.

Als Dank wurden auch Auszeichnungen ausgeteilt. Bronze für Peter Keller und drei andere Mitglieder, Silber an die Pressewartin Inge Schoolmann und Gold für Karl Heinz Wether. Letzterer wird bei der Jahreshauptversammlung des Hauptharzklubs in Goslar offiziell geehrt. Das älteste Mitglied des HKZV machte die Runde darauf aufmerksam, dass auf den Tag genau, sich die Gründung des Vereins zum 28ten mal jährt. Von den 57 Bürgern, die den HKZV ins Leben riefen, waren zehn anwesend.

Der Kassenwart konnte nach dem positiven Kassenbericht von 190 Mitgliedern berichten. Der HKZV ist eine feste Größe mit einer großen Ausstrahlung. Erst am Freitag, als man das Osterei zum 18. Mal geschmückt vor der Kirche aufgestellte, wurde sein Tun sichtbar. Seit heute ist der Vorstand wieder komplett.

Aktives Mitglied Peter Keller (Foto: privat)
Als Stellvertreter der Vorsitzenden fungiert jetzt Dieter Döring. Die Aufgaben des Naturschutzwarts übernahm Doris Berberich. Das Bild zeigt einmal Peter Keller, der für das Bowlen verantwortlich ist. Und auf dem zweiten Bild sieht man Mitglieder, die sich im vergangenen Jahr am meisten bei Arbeitseinsätzen beteiligt haben. Viele sind mit Feuereifer dabei, und spornen andere an. Dem HKZV liegt das Wandern in der Natur am Herzen, darum wird am Samstag, den 17.03. eine Wanderung mit dem Förster statt finden. Treffen um 10 Uhr in Ilfeld am Wanderparkplatz B4 Ri. Hasselfelde.

Am Gründonnerstag 29.03. wird um 10 Uhr auf dem Grillplatz gebastelt und werden Eier gefärbt. Für Karsamstag ist eine Wanderung mit dem Osterhasen geplant, dabei werden auch Eier gesucht. Bei so viel Wandern, darf die Kultur nicht zu kurz kommen. Jeden Mittwoch wird in der Stolbergerstraße 3 gesungen und alle 14 Tage an gleicher Stelle gebastelt und gehandarbeitet, Gäste sind herzlich willkommen. Der Bürgermeister Erfurt hofft, dass der Harzklub trotz der vielen Aktivitäten noch Zeit hat, am 24,03. beim Frühjahrsputz zu helfen. Treffpunkt um 10 Uhr in der Stolbergerstraße 3.
Inge Schoolmann
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.