nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 09:19 Uhr
11.03.2018
Immobilie auf Mallorca kaufen:

Das müssen Sie wissen

Wohnen, wo andere Urlaub machen das ist ein Traum, der sich erfüllen lässt. Auf der beliebten Sonneninsel Mallorca stehen Luxusvillen, kleine Fincas und moderne Ferienwohnung zum Verkauf. Und so gehts....

Es muss nicht immer am Meer sein... (Foto: housedoctor3/pixabay.com)
Leonardus Hoogewerf, Inhaber des Immobilienbüros Tierra Mallorca S. L., hat viel Erfahrung, wenn es um die Vermittlung mallorquinischer Traumhäuser geht. Gerade mit Blick auf die deutsche Gründlichkeit informiert er umfassend in deutscher Sprache über die rechtlichen Rahmenbedingungen und spanische Eigenheiten, die beim Immobilienkauf auf Mallorca zu beachten sind. Die wichtigsten Infos stellt dieser Beitrag vor.

Für Deutsche gelten genau dieselben Regeln, wie für Spanier. Ermöglicht wird das durch das spanische Recht. In der Verfassung ist verankert, dass EU-Bürger beim Immobilienkauf keine Einschränkungen hinnehmen müssen. Somit können Deutsche jede Art von Immobilie, sei es eine gewerblich oder eine privat genutzte, erwerben.

Empfehlenswerte Regionen auf Mallorca

Mallorca hat so viel zu bieten, dass es schwerfällt, sich auf eine Region festzulegen. Zudem hängt die Standortwahl von der geplanten Nutzung ab. Der Immobilienmakler Tierra Mallorca S.L. bietet Ferienwohnungen, Penthouses, Appartements Fincas, Luxusvillen und Gewerbeobjekte an, die auf der ganzen Insel verteilt liegen.

Ein Ferienhaus mit Meerblick ist in der Regel heißer begehrt, als eines im Hinterland. Es gibt aber auch Interessenten, die bewusst ein Domizil in Abgeschiedenheit suchen, so dass auch Immobilien fernab des Touristenrummels ihre Abnehmer finden. Kurzum: Auf Mallorca findet sich für jeden Bedarf eine Immobilie in der passenden Region. Wer sich ernsthaft für ein Haus oder eine Wohnung auf der Ferieninsel interessiert, der bucht am besten einen Flug und schaut sich die Insel unter seinen ganz individuellen Prämissen an. Im nächsten Schritt empfiehlt sich eine Terminvereinbarung bei einem Makler. Dieser kann anhand der spezifischen Wünsche und Anforderungen eine professionelle Einschätzung über die zu erwartenden Preise abgeben und mögliche Immobilien auswählen.

Kosten von Immobilien auf Mallorca

Mallorca ist beliebt bei Immobilienkäufern. Im Vergleich zum spanischen Festland liegen die Preise hier ein Stück höher. Als Richtwert können Kaufinteressenten mit diesen Preisen rechnen:
  • 3-Zimmer-Appartements ab 200.000
  • Villa mit Pool und guter Lage ab 500.000
Diese Preise sind grobe Anhaltspunkte und variieren stark in Abhängigkeit von der Ausstattung, Region und Lage. Wie immer gilt: Nach oben sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Das fordert der Staat von Immobilienkäufern

Ähnlich wie in Deutschland müssen Immobilienerwerber Steuern an den Staat abführen. Gewerbliche Käufer, die beispielsweise Räumlichkeiten in Palma de Mallorca kaufen, müssen die spanische Mehrwertsteuer (IVA) einkalkulieren. Die Höhe hängt von der Immobilienart ab. Ferienwohnungen werden geringer besteuert als beispielsweise Garagen oder Gewerbeobjekte. Für private Käufer fällt die Grunderwerbsteuer an, die Mehrwertsteuer trifft sie hingegen nicht. Hinzu kommt die so genannte Beurkundungssteuer.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen in Spanien werden recht häufig modifiziert. Das wirkt sich zum Beispiel auf die notariellen Erfordernisse aus. Käufer müssen eine spanische Steueridentifikationsnummer beantragen, um einen Kauf abwickeln zu können, ohne die geht es nicht. Zudem sind jährliche Steuererklärungen einzureichen. Unterschieden wird in beschränkte und unbeschränkte Steuerpflicht, die sich nach der Dauer des regelmäßigen Aufenthalts richtet. Details hierzu finden sich im deutsch-spanischen Doppelbesteuerungsabkommen.

Doch keine Angst, das hört sich schlimmer an, als es ist. Auf Mallorca gibt es Notare, Steuerberater und Rechtsanwälte, die durch den rechtlichen Wust hindurchhelfen. Wer über ein Immobilienbüro wie Tierra Mallorca in Colonia Sant Jordi auf Mallorca kauft, hat gleichzeitig Zugang zu den erfahrenen Profis.

Immobilienkauf mit Makler komfortabel und sicher

Sicherlich ist es möglich, auf eigene Faust über die Insel zu reisen und Immobilien zu suchen, die sich zum Kauf eignen. Doch es lauern einige Gefahren. Es ist zu prüfen, ob der Eigentümer allein verfügungsberechtigt ist oder ob der Ehegatte zustimmen muss. Weiter stellen sich Fragen nach Grundstücksbelastungen, Baulandqualität und Vorgaben aus bestehenden Miet- und Pachtverträgen. Sind die Grundsteuern der letzten Jahre beglichen oder bestehen Schulden? Es gibt viele kleine Stolpersteine, die Privatkäufern in den Weg gelegt werden und die im schlimmsten Fall einen großen finanziellen Schaden nach sich ziehen. Rechtssicher und wesentlich einfacher verläuft der Immobilienerwerb mit einem Makler vor Ort, der die Vorschriften des Landes und die Einzelheiten der Immobilienbranche genau kennt.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.